Traveling: Vorbereitungen für den Urlaub in Indien - Teil 1: Impfungen und Malaria

20.06.2015
Mit der Freundin ist (fast) alles geklärt, der Flug gebucht nach Mumbai ist gebucht - dann kann's doch losgehen, auf nach Indien! Nicht ganz. Zuerst müssen da noch ein paar Dinge erledigt werden. Denn ein Indienurlaub ist nicht mal eben nach Malle fliegen. Welche Impfungen brauche ich? Was ist mit Malaria? Und das Visum? Und wie ist das überhaupt mit der Kultur? Und, und, und...! Bis zu meinem Flug im August gibt es noch einige Dinge zu erledigen.

Bild Indien

Impfungen


Informiert euch am besten vorher welche Impfungen von eurer Krankenkasse übernommen werden. Denn wenn eure Krankenkasse keine oder nur wenige der Impfungen übernimmt, wird das schon ein kleines Loch in eure Urlaubskasse reißen. Ich schätze, dass sich der Betrag auf ca. 400 € belaufen wird, wenn ich mit allen Impfungen durch bin. Darauf solltet ihr vorbereitet sein. Ich bin bei der Techniker Krankenkasse. Laut Homepage übernehmen sie die Kosten für Reiseimpfungen, so lange man zu einem Vertragsarzt geht. Wie problemlos das Rückerstatten dann funktioniert, werde ich zu einem späteren Zeitpunkt noch zu diesem Post hinzufügen.
Ich selbst habe mich im Tropeninstitut der Uniklinik Düsseldorf impfen lassen. Den Termin habe ich relativ schnell bekommen. Ihr solltet trotzdem genug Zeit einplanen. Ich hatte meinen ersten Termin Ende Mai und habe nun meinen letzten Termin Anfang Juli. Je nachdem gegen was ihr euch impfen lasst, dauert das nämlich etwas länger.
Ich wurde gegen folgende Krankheiten geimpft: Polio, Hepatitis A&B, Typhus und Tollwut.

Zur Polioimpfung: Ich fliege über die Türkei nach Indien. Das Gesundheitsministerium der Türkei hat angeordnet, dass Reisende, die unter anderem nach Indien fliegen entweder gegen Polio geimpft sein müssen oder ansonsten eine Schluckimpfung nehmen müssen.

Zur Tollwutimpfung: Die Ärztin stellte mir frei, ob ich mich gegen Tollwut impfen lasse oder nicht. Da ich nur 10 Tage in Mumbai verbringe sagte sie, es wäre unwahrscheinlich, dass ich in der Zeit von einem tollwütigen Hund gebissen würde. Im zweiten Satz sagte sie dann folgendes: "Aber man weiß ja nie. Und Tollwut endet ja immer tödlich." Das erschreckte mich dann schon erstmal. Ich nahm mir trotzdem etwas Zeit zum Überlegen. Ich entschied mich im Endeffekt dafür, weil ich lieber sichergehen wollte. Wie war das: Vorsicht ist besser als Nachsicht. Die Tollwutimpfung besteht aus ingesamt 3 Impfungen, die an ganz bestimmten Tagen gemacht werden müssen. Nämlich an Tag 1 (oder 0?), Tag 7 und dann Tag 21 oder Tag 28 (normalerweise Tag 21 aber aufgrund anderer Imfpungen wird manchmal auch Tag 28 gewählt). Überlegt euch hier also schon vorher genau an welchem Tag ihr die Impfung machen lasst. Ihr müsst wirklich genau an den Wochentagen die nächsten Impfungen bekommen.

Malaria

Durch ein bisschen googlen bin ich auf ein paar Seiten gelandet, die mir sagten, dass die Malariafälle in den letzten Jahren - unter anderem in Mumbai - hochgegangen sind. Da klingelten bei mir sofort die Alarmglocken. Ich sah mich schon völlig fertig von der Malariaprophylaxe durch Mumbai wandeln. Die Ärztin sagte mir jedoch, dass es Malaria in Mumbai kaum noch gibt. Ich vertraue ihr dabei nun einfach mal. Außerdem habe ich von Freundinnen den Tipp bekommen das Mückenschutzmittel "Deet" zu benutzen. Sie haben es auf ihrer Tour durch Thailand kennengelernt und sagten, dass es richtig gut wirkt. Dass die Mücken schon 10 cm vor der Haut wieder umkehren. In der Apotheke kann man Deet 40 kaufen, bei Amazon gibt es aber noch höhere Dosen. Hier sollte man bedenken, dass es natürlich einen Grund hat, dass man in der Apotheke nur Deet 40 kaufen kann. Über einen längeren Zeitraum sollte man ein höherkonzentriertes Spray nicht benutzen. Für knapp 7 € plus Versand ist das Spray aber auf jeden Fall erschwinglich.


In meinem nächsten Post werde ich euch ein bisschen was zu den Büchern erzählen, die ich über Indien gelesen habe. Über eine komplett andere Kultur sollte man sich schon mal etwas informieren. Vor allem da ich bei einer indischen Familie wohnen werde. Mit welcher Hand essen die Inder noch mal..? Gibt man zur Begrüßung die Hand? Was ist noch zu beachten?

Kommentare:

  1. Oaarr! Indien. Wow. Ich bin begeistert. Fliegt ihr tatsächlich zum Urlaub/Reisen dort hin oder werdet ihr dort irgendwie arbeiten oder so? Da kenn ich nämlich mittlerweile auch schon viele. Würde aber auch so gerne mal nach Indien und mir ein eigenes Bild machen.
    Was ich tatsächlich von jedem gehört habe, ist dass es in den Städten wirklich fast überall stinken soll. Ich bin gespannt (natürlich nicht nur in dieser Hinsicht) auf deine Erlebnisse und Berichte, wenn du wieder da bist :)
    Hab viel Spaß und eine abenteuerliche Zeit!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich fliege in den Urlaub dahin. :) Ich habe während meines Studiums zwei Inderinnen kennengelernt und die fliege ich nun in Mumbai besuchen.

      Löschen
  2. Ganz tolle Tipps! Viel Spaß auf deinem Trip :)

    XX aus Nürnberg
    Jecky
    Want Get Repeat

    AntwortenLöschen
  3. oh je oh je
    da wird man direkt sentimental. ich wünsche dir so viel spaß in Indien
    war vor 2 Jahren auch dort und es war toll und gleichzeitig schlimm
    machst du denn so eine Touristen- reise?
    oh ja das mit den Impfungen ist echt lästig :/

    Hoffe du schaust auch mal bei mir vorbei <3
    AMELY ROSE

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön. :) Ne mache ich nicht, ich besuche zwei Freundinnen die in Mumbai leben.

      Löschen
  4. Ui sowas finde ich ja wirklich total spannend! Das wird bestimmt ein toller Trip!
    Da bin ich fast ein wenig neidisch ;)

    Liebste Grüße,
    Nina von http://good-morningstarshine.blogspot.de/

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
 
Designed with ♥ by Nudge Media Design