Fitness: Metro Group Marathon (Staffel) geschafft!

26.04.2015
Sonntags morgens um 6:15 Uhr aufstehen. Das mache ich nicht oft und das mache ich vor allem nicht gerne. Aber für ein Laufevent mache ich das und dann ist es auch gar nicht sooo schlimm. Heute war es mal wieder so weit, denn heute war der Metro Group Marathon in Düsseldorf. Ich bin nicht den kompletten Marathon gelaufen, nicht die Hälfte, sondern bin in einer Firmenstaffel mitgelaufen. Ich habe mich die ganze Zeit gefragt, warum ich überhaupt nervös bin, denn 10,7 km sind nichts Neues für mich. Trotzdem bekommt alles ein ganz anderes Feeling, sobald es "offiziell" ist. Und vor allem bin ich noch nie in einem Staffelmarathon gelaufen und hatte daher 1000 Fragen im Kopf. "Wie komme ich zu meiner Wechselstelle?", "Wie funktioniert der Wechsel?", "Gibt es wirklich eine Staffel, die man weiterreicht?", "Werde ich die Langsamste sein und den anderen die Zeit 'versauen'?". Rückblickend habe ich mir heute Morgen glaube ich mehr Gedanken gemacht, als vor 2 Jahren, als ich meinen ersten Halbmarathon gelaufen bin.

Fitness Running Laufen Joggen

Aber wie immer war alles halb so wild. Ich habe mal gelesen: "99% of the things we worry about don't actually happen.". Ich habe also sofort den Weg zu meiner Wechselbox gefunden, habe vorher gesagt bekommen (und dann auch gesehen), dass es keine Staffel gibt, die weitergereicht wird. Der Wechsel war total easy: Einfach abklatschen und los rennen. Und die Sorgen um die Zeit? Ich habe mir immer wieder gesagt: "Dabei is alles" und "Du gibst dein Bestes und wenn die Anderen schneller sind, dann ist das auch egal." oder "Es geht um den Spaß an der Sache, nicht um irgendwelche Zeiten". Obwohl es für mich PERSÖNLICH natürlich trotzdem auch um meine Zeit ging. Immerhin war das erst mein 2. offizielles Rennen. Und wie ist meine Zeit nun? Die Ofiizielle Zeit für meine 10,7 km sind 1:01:12 Stunden. Auf meiner eignenen Uhr hatte ich 59:46 Minuten gestoppt. Der Zeitunterschied liegt daran, dass immer nur an den Ausgängen der Wechselzonen gestoppt wurde. Den Ausgang der Wechselzone in der ich fertig wurde habe ich aber gar nicht mehr überlaufen, sondern meine Ablöse. Und 2. ist mir mein Schuh einmal aufgegangen und ich musste kurz anhalten. Sehr ärgerlich aber das gehört wohl mal dazu.

Fitness Running Laufen Joggen
Fitness Running Joggen Laufen
Fitness Running Joggen Laufen

Ich bin auf jeden Fall super happy mit meiner Zeit und jetzt, nach einem heißen Bad und etwas zu Essen und viel Wasser geht es mir auch schon wieder gut. Meine Uhr zeigte mir die Belastungszone mit "überlastet" an. Klar, meine durchschnittliche Herzfrequenz betrug 164 bpm (89% von max), obwohl ich die meiste Zeit eher im Bereich von 170 bpm gelaufen bin. Das habe ich auch kurz nach dem Ende gespürt. Ich war total schlapp, hatte Hunger, Kopfschmerzen und ein bisschen schlecht war mir auch. Das konnte aber auch von der rasanten Fahrweise meines Vaters kommen.

Jetzt freue ich mich auf Spargel zum Abendessen und ansonsten einfach nichts tun und relaxen. Ich hoffe ihr hattet einen schönen Sonntag!

Fitness Running Joggen Laufen

//translation
Today was race day! The ones who follow me on Instagram (@missk_enroute) have probably read about it before. Today I ran 10.7 k in a marathon relay. I finished with 1:01:12 h and I am super happy with the time. I was a little annoyed that my shoe laces come undone and I had to stop but whatever. That was only a few seconds anyway. I really enjoyed it and I am looking forward to my halfmarathon in June. 

Kommentare:

  1. Super, ich gratuliere dir gaaaaanz herzlich!!! Tolle gemacht und eine super Zeit gelaufen. Auf den Fotos siehst du total konzentriert aus und auf dem letzten total erleichert :-) Erhol dich gut und mach dir einen gemütlichen Sonntagabend! LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank :) Ich war danach auch super erleichtert hihi

      Löschen
  2. Das ist wirklich eine tolle Zeit, hätte ich nicht geschafft :)
    Herzlichen Glückwunsch, du kannst sehr stolz sein!
    Ruh dich gut aus!
    LG Jenny

    AntwortenLöschen
  3. wow gratuliere und hut ab
    da hast du wirklich was geschafft auf das du stolz sein kannst
    ich bin was joggen angeht naja...irgendwie ist das leider nicht so mein ding

    Hoffe du schaust auch mal bei mir vorbei <3
    AMELY ROSE

    AntwortenLöschen
  4. Sehr cool - und die Zeit ist echt toll! mein Ziel ist es auch noch unter eine Stunde zu kommen...
    Liebe Grüße aus Leipzig,
    Caro

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
 
Designed with ♥ by Nudge Media Design