Beautyprodukte gegen trockene Haut

08.03.2015
Wenn man fettige Haut hat, hat man oft Pickel und glänzt schnell wie eine Speckschwarte. Wenn man trockene Haut hat, ist sie oft schuppig und spannt. Ich kämpfe mit Letzterem: Trockener Haut. Meine Lippen sind immer trocken, sobald ich keine Lippenpflege benutze. Wenn ich mal einen Tag keine Handcreme auftrage, fängt die Haut zwischen meinen Fingern direkt an zu schuppen. Die Kopfhaut juckt öfter mal, da sie auch trocken ist. Das ist insgesamt alles sehr nervig aber man lernt mit der Situation umzugehen. Für mich heißt das: Möglichst alle Produkte ohne Parfum (manchmal mache ich ausnahmen beim Duschgel), immer Lippen- und Handpflege in der Handtasche haben  und so oft wie möglich Bodylotion benutzen. Ich habe schon viele Produkte ausprobiert, die versprachen eine seidenglatte Haut zu machen. Von vielen wurde ich enttäuscht aber mittlerweile habe ich die für mich perfekten Produkte gefunden.

Produkte gegen trockene Haut

Duschgel von numis med

Das Duschgel habe ich bei Edeka gekauft. Es ist etwas teurer, pflegt die Haut aber sehr schön und seit dem ich es benutze, kann ich mir auch mal ein paar Tage ohne Bodylotion erlauben. Der Geruch ist ziemlich neutral, wie man es von so einem Produkt auch erwarten würde.

Bodylotion von Neutrogena

Ich liebe diesen Bodylotion! Selbst nach 12 Stunden merkt man immer noch, dass man sich morgens eingecremt hat. Trotzdem ist sie nicht zu fettig, lässt sich gut verteilen und hat auch einen angenehmen Geruch, der nicht aufdringlich ist.


Produkte gegen trockene Haut

Reinigungsschaum von CD und Gesichtswasser von Nivea

Ich wasche mein Gesicht immer morgens. Je nachdem welche Produkte ich dann verwende, spannt meine Haut oder brennt sogar. Clerasil kann ich zum Beispiel gar nicht benutzen. Ich suche immer nach möglichst milden Produkten und bin mit dem Reinigungsschaum von CD sowie dem Gesichtswasser von Nivea komplett zufrieden. Die Haut spannt nicht nach dem Waschen sondern fühlt sich einfach schön sauber an. Der Reinigungsschaum lässt sich im Gesicht außerdem sehr gut und schnell verteilen. Auch das Abwaschen geht schnell.

Produkte gegen trockene Haut

Tagescreme von Nivea

Die Tagescreme benutze ich schon ewig. Ich kann mich gar nicht mehr daran erinnern, welche Creme ich vorher benutzt habe. Zwischendurch habe ich einmal die Creme für trockene Haut von The Bodyshop ausprobiert, aber die hat mich leider nicht so richtig überzeugt. Die Feuchtiskeitstagescreme von Nivea macht die Haut wirklich schön sanft und man merkt sofort, dass sie Feuchtigkeit aufnimmt. Das spannende Gefühl ist sofort weg. Ich benutze die Creme jeden Morgen, bevor ich meine BB Cream auftrage. Nach dem Eincremen muss man kurz warten, da die Tagescreme einen kurzen Moment braucht, bis sie eingezogen ist. Dafür versorgt sie das Gesicht dann aber auch den ganzen Tag mit Feuchtigkeit.

Handcreme von Eucerin

Meine Hände sind glaube ich meine größte Problemzone. An meinen Händen fängt die Haut extrem schnell an schuppig zu werden. Besonders an den Handinnenflächen und - wie schon gesagt - zwischen den Fingern. Dazu spannt auch hier die Haut schnell und fühlt sich manchmal so komisch warm an. Sehr unangenehm. Meine Lieblingshandcreme ist die für trockene Haut von Eucerin. Sie hinterlässt zwar ein etwas stumpfes Gefühl an den Händen, aber dieses Gefühl ist nicht unangenehm. Außerdem hilft sie sofort bei extrem trockenen Stellen. Damit die Hände dauerhaft gut gepflegt sind, muss man die Handcreme aber auch mehrmals am Tag nutzen. Ich creme mir ca. 5 Mal am Tag die Hände ein. Sobald ich sie weniger eincreme, geht der Effekt leider auch schon wieder verloren. Trotzdem würde ich die Repair Handcreme jedem empfehlen, der auch Probleme mit trockener Haut an den Händen hat.

Produkte gegen trockene Haut

Lippenpflegestifte von Neutrogena und Blistex 

Und zu guter Letzt die Lippenpflege. Besonders der Lippenpflegestift von Neutrogena gefällt mir. Die Lippen und vor allem auch die Mundwinkel werden lange mit Feuchtigkeit versorgt. Normalerweise habe ich im Winter sehr oft eingerissene Mundwinkel, da die Haut dort einfach zu trocken wird. Dieses Jahr war das nur 1 mal der Fall - juhu! Einige von euch werden sicher wissen wie unglaublich nervig das ist. Der Lippenpflegestift lässt die Lippen auch schön glänzen ohne zu fettig zu wirken. An den Blistex Lippenpflegestift musste ich mich erstmal etwas gewöhnen, da ich den Geruch nicht sonderlich mochte. Mit der Zeit habe ich mich aber daran gewöhnt und bin mittlerweile total begeistert. Auch er versorgt die Lippen sehr gut mit Feuchtigkeit, sodass sie gar nicht erst spröde werden.


Hat jemand von euch noch eine Empfehlung für ein Shampoo gegen trockene und juckende Kopfhaut? Im Moment benutze ich das Shampoo von Seba Med. Das ist ok, aber so komplett überzeugt bin ich nicht.

//translation
I have super dry skin. Not just in my face, but everywhere. My scalp is often quite itchy, my hands become very dry and flaky if I don't use handcreme every day. My lips get dry, especially in winter! Dry air and cold temperatures are the WORST for my skin. It's really annoying, but at least I usually don't get any spots. There's always a positive thing, isn't there?! ;) In this post I presented my favourite beauty items that I use to give my skin some moisture back. I always keep handcreme and a lip balm in my bag. I get nervous if I leave the house without them actually.

Do you have any recommendations for a shampoo against dry and itchy sclap? I have a medical shampoo currently. It's ok, but I am not completly satisfied because every now and then, my scalp still itches.

Kommentare:

  1. Also ich bin auch eine Kandidatin für trockene Haut :( Zusätzlich leide ich (besonders an der Kopfhaut) an Neurodermitis. In Sachen Shampoo habe ich leider auch kein ultimatives Patentrezept, aber ich benutze derzeit zum Beispiel keine Apothekenshampoos sondern welche aus der Drogerie ohne Silikone. Meistens von sante oder alterra. Die vertrage ich auch ganz gut. Und wenn ich merke, dass meine Haare mal wieder das Shampoo "wechseln wollen", weil sie rumzicken, stumpf und störrisch werden, dann nehme ich ab und an auch mal ganz stinknormales Shampoo (Ohne großartig auf die Inhaltsstoffe zu achten!) und siehe da, Haaren und Kopfhaut bekommt die Abwechslung immer sehr gut.

    Liebe Grüße ♥
    Ivi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für die Tipps! Dann gucke ich beim nächsten mal wenn ich bei DM bin mal nach Alterra oder Sante Shampoo. Ich habe eine ganze Zeit lang mal darauf geachtet Shampoo ohne Silikone zu verwenden, aber eher wegen meinen Haaren selber und nicht wegen der Kopfhaut. Da hatte ich auch nie Probleme (wenn ich mir das mal so überlege..) Vielleicht liegt's wirklich an den Silikonen!? Kann natürlich sein. Ich werd's auf jeden Fall mal ausprobieren. :) Liebe Grüße! xx

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
 
Designed with ♥ by Nudge Media Design