Arbeiten, Sport, Freunde - Wie ich alles unter einen Hut bringe.

04.03.2015
Zu Unizeiten war es für mich kein Problem Zeit für Sport zu finden, gesund zu essen, mich auszuruhen und irgendwann auch noch meine Freunde zu treffen. Seit dem ich am Tag jedoch mehr als 10 Stunden nur für die Arbeit unterwegs bin, sieht das Ganze schon anders aus. Ich möchte trotzdem noch Sport machen und ich möchte trotzdem meine Freunde sehen und ich möchte trotzdem ein paar Stunden in der Woche vor meinem PC sitzen und mir YouTube Videos angucken und Blogs lesen. Um das alles so hinzubekommen, ist einiges an Organisation gefragt. Das klappt noch nicht immer so ganz gut, aber ich verbessere mich.

Realistisch sein und Prioritäten setzen

Das ist meiner Meinung nach der wichtigste Punkt. Man sollte realistisch denken, in wie weit man das, was man sich vornimmt, verwirklichen kann. Wenn man sich 4 x in der Woche mit Freunden treffen möchte, 6 x in der Woche Sport machen will und noch an 3 anderen Tagen ein anderes Hobby hat und dazu einen Haushalt zu schmeißen hat, wird es schwer. Solche Pläne stressen nur unnötig und wenn man dann z.B. den Sport nicht so oft schafft, hat man eventuell auch noch ein schlechtes Gewissen. Das bringt gar nichts. Das Erste was ich mir also klar gemacht habe: Den BBG von Kayla Itsines werde ich nicht so weiterverfolgen können wie vorher. Meine Freunde sind mir wichtiger, als eine super Bikinifigur. Trotzdem lasse ich den Sport natürlich nicht ganz schleifen und da kommen wir schon zum nächsten Punkt.

Zeit für Sport MACHEN

Bei einem vollen Terminkalender ist es wichtig den Sport auch richtig mit einzuplanen und nicht abzuwarten, ob am Ende eventuell noch ein Tag über bleibt. Ich weiß zum Beispiel, dass ich immer dienstags und donnerstags die Möglichkeit habe in Begleitung joggen zu gehen. Das heißt wenn ich Termine plane gucke ich, dass ich zumindest einen der beiden Tage frei halte. Und so schaffe ich es, dass ich trotzdem an 2-3 Tagen in der Woche Sport machen kann.

Sport Running Workout Laufen Joggen

Meal Prep

Oder auch ganz langweilig: Vorkochen. Wenn man sich gesund ernähren will, ist es das A und O! Das wisst ihr wahrscheinlich sowieso aber weil es so wichtig ist, wollte ich es noch mal wiederholen. Das Essen in der Kantine ist meistens nicht besonders gesund und meiner Meinung nach ist es auch fraglich, ob #healthy unter ein Bild von einem Brötchen vom Bäcker passt, nur weil ein bisschen Salat drauf ist. Das kann man mal machen, sollte aber nicht das Normale sein. Besonders Reis eignet sich sehr gut zum Vorkochen. Den kann man ohne Probleme 3 Tage im Kühlschrank lagern. Ein bisschen Gemüse dazu anbraten - fertig. So weiß man genau was man isst und wie viel man isst. Obst ist für zwischendurch immer super. Mein Lieblings"gadget" ist meine Bananenbox, die die Banenen sicher und ohne Druckstellen transportiert.

Bananenbox Box Banane Obst Gesund Essen

Freunde treffen

Früher in der Schule hat man seine Freunde jeden Tag gesehen. Heute sieht man sie einmal, vielleicht zweimal oder in guten Wochen dreimal. Jeder hat viel vor, Arbeit, Uni. Ihr kennt das. Aber man muss sich ja auch nicht studenlang treffen. Einen kleinen Spaziergang am Wochenende, einen Kaffee in der Mittagspause oder einfach Sport und Freunde kombinieren: Im Sommer zusammen Inliner fahren, joggen gehen. Seid kreativ.

Habt ihr noch um den Alltag zu meistern und trotzdem organisiert zu bleiben und alles unter eineen Hut zu bekommen?

//translation
Finding the time for friends, workouts and other hobbies while working can get tough. But there are ways to manage everything. Combine friends and workouts: Go for a run together, go inline skating. For healthy eating, even when you're not at home the magic words are: Meal prep. Rice can be stored in the fridge for at least 3 days. Roast some veggies and mix everything - done! You have a healthy meal, you know what you're eating and you don't need to spend money on expensive take away food. But what I think is most important: Be realistic about everything! Don't plan to workout 6 times in a week where you can hardly find time to sleep. This just triggers guilty feelings and might throw you off your entire schedule.

Kommentare:

  1. Ich brauche auch ganz klar einen Kalender um alles im Blick zu haben. Ich arbeite nicht nur Vollzeit sondern studiere Teilzeit und will 3 mal die Woche Sport machen...alles nicht so einfach, aber es steht und fällt mit der richtigen Planung!
    Liebe Grüße
    Jenny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh arbeiten und studieren! Das ist wirklich stressig. Toll, dass du es dann auch noch schaffst und die Motivation hast Sport zu machen :)

      Löschen
  2. guter post, vielen dank!!

    AntwortenLöschen
  3. So true. It is hard to find time for everything. I always like to try to organize my week so I can do my best to fit as much in as I can without feeling like I haven't had any down time.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. organizing is definitely key to get everything done! :)

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
 
Designed with ♥ by Nudge Media Design