Outfit: Lederleggins und oversized Strickcardigan

22.10.2014
Jetzt beginnt wieder die Zeit, in der man morgens aufwacht und sich nicht sicher ist, ob es noch mitten in der Nacht ist oder doch schon kurz vor dem Weckerklingeln. Das Zimmer ist stockdunkel. Der Blick auf das Handy verrät, dass es aber schon bald Zeit zum aufstehen ist. Ich liege noch ein paar Minuten im Bett, gucke mir Bilder auf Instagram an, lösche sinnlose Spam-E-Mails. Ich zähle in meinem Kopf bis drei, springe aus dem Bett und gehe schnell ins Badezimmer. Ich stolpere über die Katze, die im Flur liegt und mich genervt anblinzelt, als ich dann doch das Licht anmache. 

An solchen Tagen sind nicht nur ein schön vorgewärmtes Badezimmer und heiße, ausgiebige Dusche Pflicht, sondern auch kuschelige Klamotten. Es ist Zeit für dicke, gestrickte Cardigans. Ich trage meine Tücher nicht mehr nur aus Dekogründen, sondern vor allem, um mich warm zu halten. Drinnen und draußen. Meine Lederleggins würde mir theoretisch ein paar Herbstsünden verzeihen aber die trainiere ich sowieso mit dem Bikini Body Guide direkt wieder ab. Bewegungsfreiheit bietet die Leggins aber trotzdem. Und warm hält sie irgendwie auch. 

Outfit Lederleggins und Strickcardigan
// Strickcardigan: Zara // Lederleggins: Zara // T-Shirt: H&M // Boots: Steve Madden // Schal: Forever 21 //

Outfit Lederleggins und Strickcardigan

Ich bin zwischen zwei Regenschauern schnell nach draußen gespuretet, um mein Outfit abzulichten. Getrieben von grauen Wolken musste ich nehmen, was ich hatte. Daher ist die Belichtung der Bilder leider weit entfernt von optimal. Aber das Wichtigste, nämlich mein Outfit, erkennt ihr ja. Ich schlürfe jetzt meine zweite Tasse Tee (gebrannte Mandel - noch aus der letzten Weihnachtsaison) und schaue mir Outfit-, Deko-, Weihnachts-, und Interiorinspirationen (was ein Wort...) bei Pinterest an.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
 
Designed with ♥ by Nudge Media Design