Weekend Trip to Edinburgh I

25.11.2013
Gestern Abend gegen 23 Uhr sind wir vier Mädels wieder heil in York angekommen. Allerdings auch ziemlich müde und durchgefroren.

Am Samstag Morgen haben wir den Zug nach Edinburgh genommen und sind ca. 2 Stunden später auch schon angekommen. Nachdem wir in unser (sehr schlechtes....) Guesthouse eingecheckt haben, haben wir eine "Harry Potter" Tour durch die Stadt gemacht. So viel Harry Potter war da aber ehrlich gesagt gar nicht. Wir haben das Café gesehen, in dem J. K. Rowling die ersten 2 oder 3 Harry Potter Bücher geschrieben hat. Außerdem waren wir auf dem Friedhof, auf dem sie sich ein paar Namen für ihr Buch gemopst hat.
Nachdem die Tour zu Ende war, waren wir kurz (!) bei Primark und haben uns dann über den viel zu vollen Weihnachtsmarkt geschoben. Dort gab es viele Stände, die deutsches Essen zu übertreuerten Preisen verkauft haben. Unter anderem z.B. Stollen und Spekulatius (von "Gut und Günstig"....).

Danach haben wir den Abend im "Slug and Lettuce" mit Cottage Pie, einem Cocktail Pitcher und 4 superleckeren Desserts verbracht.


Die Harry Potter Tour ist übrigens generell kostenlos. Es wird aber darum gebten, dem Guide am Ende so viel Geld zu geben, wie einem die Tour wert war. Wir haben alle so um die 3 Pfund gegeben. Das war vielleicht etwas wenig, aber wir sind ja arme Studenten... Die Tour hat 2,5 Stunden gedauert. So viel Harry Potter war wie gesagt nicht drin. Man hat aber noch einiges über die Geschichte von Edinburgh erfahren. Der Guide war auch super gut! Er hat Schauspiel studiert, was man definitiv (positiv!) gemerkt hat.

1 Kommentar:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
 
Designed with ♥ by Nudge Media Design