Personal: Mein Leben in York, UK III

28.11.2013
Im Moment sind die folgenden Bilder erstmal die letzten Bilder, die ich von York habe. Aber ich bin mir sicher, dass in den nächsten Wochen noch einige dazukommen werden. In der Stadt ist schon alles weihnachtlich dekoriert und selbst der Tannenbaum steht schon. Davon möchte ich unbedingt auch noch ein paar Fotos machen. Ich werde die Bilder dann weiterhin unter dem Titel "Mein Leben in York, UK XX" posten. Dann ist es quasi wie eine Serie. Hier findet ihr den ersten Teil und hier findet ihr den zweiten Teil.

Am Wochenende fahre ich übrigens mit Freundinnen nach Edinburgh. Da kommt die Kamera auch mit. Was ich bis jetzt so von der Stadt gesehen habe, ist sie wunderschön und ich freue mich schon total darauf, dort Fotos zu machen.

Weiter geht's nach dem Break.

Weekend Trip to Edinburgh I

25.11.2013
Gestern Abend gegen 23 Uhr sind wir vier Mädels wieder heil in York angekommen. Allerdings auch ziemlich müde und durchgefroren.

Am Samstag Morgen haben wir den Zug nach Edinburgh genommen und sind ca. 2 Stunden später auch schon angekommen. Nachdem wir in unser (sehr schlechtes....) Guesthouse eingecheckt haben, haben wir eine "Harry Potter" Tour durch die Stadt gemacht. So viel Harry Potter war da aber ehrlich gesagt gar nicht. Wir haben das Café gesehen, in dem J. K. Rowling die ersten 2 oder 3 Harry Potter Bücher geschrieben hat. Außerdem waren wir auf dem Friedhof, auf dem sie sich ein paar Namen für ihr Buch gemopst hat.
Nachdem die Tour zu Ende war, waren wir kurz (!) bei Primark und haben uns dann über den viel zu vollen Weihnachtsmarkt geschoben. Dort gab es viele Stände, die deutsches Essen zu übertreuerten Preisen verkauft haben. Unter anderem z.B. Stollen und Spekulatius (von "Gut und Günstig"....).

Danach haben wir den Abend im "Slug and Lettuce" mit Cottage Pie, einem Cocktail Pitcher und 4 superleckeren Desserts verbracht.


Die Harry Potter Tour ist übrigens generell kostenlos. Es wird aber darum gebten, dem Guide am Ende so viel Geld zu geben, wie einem die Tour wert war. Wir haben alle so um die 3 Pfund gegeben. Das war vielleicht etwas wenig, aber wir sind ja arme Studenten... Die Tour hat 2,5 Stunden gedauert. So viel Harry Potter war wie gesagt nicht drin. Man hat aber noch einiges über die Geschichte von Edinburgh erfahren. Der Guide war auch super gut! Er hat Schauspiel studiert, was man definitiv (positiv!) gemerkt hat.

Outfit: Little Black Dress - Autumn is for layering!

18.11.2013
Ich hätte nicht gedacht, dass ich jemals ein Lieblingsstück bei Primark kaufen würde. Eigentlich kann ich Primark überhaupt nicht leiden, da ich schon das Gedränge in "normalen" Geschäften nicht ausstehen kann. Und wenn die Schlange vor der Kabine zu lang ist, dann habe ich auch kein Problem damit die Sachen, die ich anprobieren wollte, wieder wegzulegen. Für mich steht online shopping an erster Stelle. Schön gemütlich zu Hause vor dem PC sitzen, mit einem Tee oder Kaffe. Was gibt es besseres?!

Aber trotzdem war ich natürlich schon mal bei Primark und habe dort auch was gekauft. Ich gebe gleich mal zu, dass der Großteil der Sachen eher ein Fehlkauf war. Sei es weil sie schnell kaputt gegangen sind oder dann eben doch nicht richtig saßen.

// Kleid: Primark // Cardigan: Wal G via Asos (?) // Stiefel: Topshop // Schmuck: Guess, Ebay, Miss Selfridge //

Das Kleid, das ihr auf dem Foto seht, hat sich allerdings tatsächlich als eines meiner Lieblingsstücke entpuppt. Wenn ich eingeladen bin und keine Ahnung habe was ich anziehen soll, ist das Kleid immer die letzte Rettung. Es verzeiht 1-2 Weihnachts-/ Urlaubs-/ Faulheitskilos, durch die Schleife ist es nicht langweilig und es braucht nur ein bisschen Schmuck und das Outfit ist fertig. Danke Primark!

Die Fotos sind übrigens der erste Versuch von Outfitbildern in meinem Zimmer. Die Gegebenheiten (kein Platz, kein Licht) sind alles andere als ideal, trotzdem sind die Fotos annehmbarer geworden, als ich dachte. Immerhin!

Instagram #26

14.11.2013
Es ist mal wieder an der Zeit, die Instagram Bilder der letzten Zeit zu posten. Die Bilder sind teilweise noch von Mitte Oktober und die Neuesten sind aus dieser Woche.

Frühstück! Außerdem habe ich entdeckt, dass es das SisterMag umsonst für das iPad gibt - YAY!
Superhero Social mit langen Haaren als Catwoman. Ein paar Wochen später - Haare ab.
Mittagessen.
Meine Uni und Robin Hood's Bay.
Mädchenkram. Ich liebe mein neues Kissen von H&M mit der Katze ♥

Robin Hood's Bay

11.11.2013
Vorletzte Woche habe ich zum ersten Mal Besuch in meinem neuen zu Hause bekommen. Und zwar von meinen Eltern! Donnerstagabend haben sie sich mit meinem Auto auf den Weg nach England gemacht und Freitagmorgen waren sie da. Neben einigen Shopping Touren sind wir auch an die Ostküste gefahren. Nach "Robin Hood's Bay". Der Ort ist super klein und das Wetter war nicht besonders toll. Aber ich finde das Meer an grauen, regnerischen und stürmischen Tagen fast schöner, als bei 30 ° C und Sonne.

Nach dem Break könnt ihr euch die restlichen Fotos ansehen!

Outfit: Leather jacket and jeans shirt.

07.11.2013
Das Outfit hatte ich am Samstag an, als meine Eltern und ich nach "Robin Hood's Bay" gefahren sind. Die Fotos von dem Ort folgen dann nächste Woche!

// Jacke: Mango // Jeanshemd: Primark // Hose: Zara // Boots: Timberland // Schal: Forever 21 //

Das Outfit besteht fast nur aus Lieblingsstücken. Ohne meine Lederjacke könnte ich kaum noch leben! Durch den Teddypelz ist sie so schön warm. Dasselbe gilt für die Timberland Boots. Selbst der Dreck der Straßen kann ihnen nichts anhaben und sie werden immer wieder schön sauber. So langsam wird das Wetter hier so richtig "englisch", wie man es sich eben vorstellt. Regen, Wind.. zu Hause würde man "usselig" sagen. Da ist so ein Outfit genau das Richtige.

Personal: Mein Leben in York, UK II

04.11.2013
Letzte Woche habe ich schon mal einen Blogpost zu meinem Leben in York veröffentlicht. Hier kommt nun der Zweite und es wird wohl auch noch einen dritten Post geben, denn ein paar Bilder aus York selber sind noch übrig.


Letzte Woche wurde ich gefragt, ob ich denn hier auch Studiengebühren bezahlen muss: Ja, das muss ich. Ich merke hier aber auch sehr deutlich den Unterschied zwischen meiner Uni zu Hause in Deutschland und der St. John University. Die YSJ ist bei WEITEM keine "Eliteuni" oder ähnliches. Trotzdem ist sie top ausgestattet was zum Beispiel PCs in der Bibliothek angeht. Außerdem ist es den Profs möglich iPads für die Studenten auszuleihen, um diese in den Vorlesungen und Seminaren zu benutzen. Die Gebäude sind alle sehr gut instand gehalten, es gibt schöne Grünflächen und auch das Essen in der Mensa ist ziemlich gut. Wenn man mal davon absieht, dass ihnen wohl täglich das Salz ausgeht... . 


Eine weitere Frage war, was ich denn nach meinem Master machen möchte. Genau diesselbe Frage habe ich mir in letzter Zeit auch ziemlich oft gestellt. Wie ich bereits erwähnt habe, studiere ich "Global Marketing". Dabei interessiere ich mich am meisten für Konsumgütermarketing. Am liebesten möchte ich im Mode Marketing arbeiten. Aber auch der Bereich Nahrung interessiert mich. Den Markt analysieren, die Unternehmensumwelt analysieren und auf Basis dessen neue Marketingstrategien entwickeln oder bestehende verbessern. Das könnt ich mir für die nächsten 40 Jahre vorstellen. 


Könnt ihr euch vorstellen, was es für eine Überwindung kostet fast jeden Tag an solchen Torten vorbeizulaufen und nicht hineinzugehen und sie zu kaufen?! Am letzten Wochenende, als meine Eltern mich besucht haben, sind wir im The Café 68 Gillygate frühstücken gewesen. Neben einem superleckeren Porddige habe ich außerdem einen Carrot Muffin gegessen. Wenn ihr mal in York seid, dann schaut doch dort mal vorbei! Die Torten wechseln täglich und es gibt sie auch zum Mitnehmen. Nächste Woche werde ich mir definitiv ein Stück gönnen.


Tee, Tee.. die Engländer lieben ihren Tee. Bei Costa in der Uni kostet der schwarze Tee in jeder Größe 1,50 Pfund. Im Gegensatz zum Latte Macchiato oder Cappucchino, die in "mittel" mehr als 2 Pfund kosten. Daher kaufe ich mir auch öfter einen Tee mit Milch. Schmeckt gar nicht so schlecht!

Winter Wishlist 2013

01.11.2013
Eeeeeewig habe ich keine Wishlist mehr zusammengestellt. Zumindest kommt es mir so vor. Da ich mich in meinen schlaflosen Stunden sowieso immer durch die Online Shops klicke, wurde es nun mal wieder Zeit dazu!


Besonders angetan haben es mir die Boots von Steve Madden. ♥ Gleich danach kommt der Mantel. Mal sehen, ob diesen am Wochenende bei Topshop ergattern kann. Ansonsten hat Urban Outfitters auch noch ein paar ganz tolle Mäntel momentan. Ein neuer Mantel muss für den kommenden Winter nämlich definitiv her!

Edit: Da ich mir endlich meinen Gutschein von MyStyleHit habe auszahlen lassen, ist der Loop von Asos schon auf dem Weg zu mir bei mir angekommen. :)
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
 
Designed with ♥ by Nudge Media Design