Personal: Tschüss USA, Hey Deutschland - Tschüss Deutschland, Hallo England!

16.09.2013
Genauso sah mein Wochenende aus. Und das war ja auch der Grund für meine Abwesenheit. Den ersten Post über die USA werde ich morgen online stellen. Ich habe gerade die Fotos ausgesucht und muss sie nun noch etwas bearbeiten und dann ruft das Bett. Geschrieben wird also morgen Abend.

Aber nun kommen wir zum zweiten Teil. Nämlich dem Deutschland - England-Ding. Ich hatte euch ja vor einigen Wochen von meinem Plänen A, B und C erzählt. Und was soll ich sagen: TADAAAA! Plan A hat funktioniert. Gerade eben sitze ich hier in meinem Zimmer in York, UK. Seit heute bin ich offiziell Studentin der York St. John University und werde hier meinen Master in Global Marketing (Master of Arts) machen. 

Das Ankommen war eine ganz schöne Strapaze. Da wir den Flug schon im November gebucht haben, ich mich aber relativ kurzfristig für England entschieden habe, ging es sich so aus, dass ich am 15. September morgens um 6:30 Uhr in Düsseldorf landete und um 10:40 Uhr meinen Flug nach Manchester nehmen musste. Nach mehr als 24 Stunden reisen hatte ich dann also 3 Länder und 4 Flughäfen durch. Der letzte Teil mit 2 Koffern und 3 Taschen war am Schlimmsten.

14.09.: 8:00 Uhr LAX - OH
14.09.: 15:55 Uhr OH - DUS
15.09.: 10:40 Uhr DUS - MAN

Sowas kann man mal machen, muss ich aber definitiv kein zweites Mal haben. Aber bis auf den Jetlag hat es keine Spuren hinterlassen und ich bin gut in York angekommen. Das Wetter ist typisch englisch. Aber mehr erzähle ich euch dann nach dem ersten USA Post. Seid gespannt!

Kommentare:

  1. oh, du jetzt auch in england?! sehr cool :) wie lange dauert der master da dann, auch 4 semester?

    AntwortenLöschen
  2. cool! ich bin heute noch durch york gestiefelt und hab mir da schon gedacht, dass es cool wäre da zu studieren. viel spaß dir dabei!

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
 
Designed with ♥ by Nudge Media Design