Weekly 10: Sport, Ernaehrung, Abnehmplaene & so.

26.02.2012
Der naechste Sommer kommt bestimmt. Na ja, so sicher ist das hier ja leider gar nicht. Aber es wird ganz sicher wenigstens ein paar Tage geben, an denen soetwas wie Sommer ist. Und da moechte man natuerlich auch in kurzen Sachen rausgehen und am See in der Sonne liegen. Im Bikini. Und sich im optimalsten Fall dabei auch noch wohl fuehlen. Zumindest bei mir ist dafuer aber noch einiges an Arbeit angesagt.
Das letzte Jahr ist figurtechnisch nicht ganz so gut verlaufen. Winterurlaub in denen Oma jeden Tag Kuchen holt und ueber die 4 Monate Cali brauche ich wohl nicht gross reden (Hallo T.G.I. Friday's Oreo Madness mit ueber 1.000 Kalorien). Ich dachte mir immer: "Was soll's, is lecker!" War es auch.


Als ich dann zu Hause war konnte ich es schwarz auf... gruen (?) sehen, dass zu den 3-4 Kg die ich schon vorher zugenommen hatte, noch mal ca. 4 dazu gekommen sind. Macht also 8 kg. Na herzlichen Glueckwunsch. Die 8 kg muessen nun also wieder weg. Ueber ein bisschen mehr wuerde ich mich auch nicht beschweren.

Und wie genau sieht der Plan nun aus?! Eigentlich ganz einfach: Die Suessigkeiten werden eingeschraenkt und es wird wieder regelmaessig Sport gemacht. Also eigentlich das, was jeder macht. Aber das ist ja auch der einzig vernuenftige Weg. Zumindest wenn man dauerhaft die Kilos weg haben moechte.

Ganz konrekt heisst das folgendes: Ich gehe nun 3-4 Mal in der Woche ins Fitnessstudio (Fatburnerkurs, Zumba, Tae Bo...) und achte darauf, dass die Kurse auch WIRKLICH anstrengend sind.
Dann trinke ich nur Wasser oder Tee. Was anderes haben wir hier sowieso nicht zu Hause.
Da ich mittags auf der Arbeit esse, mache ich mir entweder am Abend vorher etwas, das ich auch kalt essen kann, zum Beispiel Nudelsalat mit Thunfisch (ohne Majo!) oder ich hole mir beim Baecker einen Wrap oder Aehnliches. Dazu gibt es immer eine Orange - das Obst nicht vergessen!
Nach dem Sport gibt es meistens irgendwas ohne bzw. mit wenig Kohlenhydraten. Z.B. Tomate-Mozzarella, Omelette, Gemuese, Fisch, Tofu und so weiter. Allerdings glaube ich nicht, dass das unbedingt noetig ist. Im Endeffekt kommt es sowieso auf die Kalorienbilanz an.
So richtig konsequent ziehe ich das nun erst seit einer Woche durch. Man sieht also noch nichts, aber ich fuehle mich auf jeden Fall besser. 


Mein Ziel ist es, bis Juni wieder bei meinem "alten" Gewicht zu sein. Dass dann der Sommer so langsam beginnt, ist dabei allerdings eher zweitrangig, da gibt es einen anderen Grund. hihi
Was ich mir ausserdem noch vorgenommen habe: Keine neuen Anziehsachen bevor nicht die ersten 3 Kg weg sind. Das ist ganz schoen schwer... aber ich halte mich dran. Seit Ende Dezmeber war ich nun schon nicht mehr shoppen - yea!

Habt ihr auch irgendwelche Sport-, Ernaehrungs- und/oder Abnehmplaene?

Kommentare:

  1. viel erfolg wünsch ich dir :)

    wie groß und schwer bist du denn, wenn ich fragen darf?

    AntwortenLöschen
  2. echt? ich hätte jetzt maximal auf 56 oder 57 getippt! sieht man dir aber wirklich nicht an :)

    aber respekt, wenn du 3-4x pro woche ins fitnessstudio gehen willst, so oft könnte ich mich definitiv nicht aufraffen :D bin schon froh, wenn ich es einmal zum zumba schaffe und dann vllt noch mal joggen gehe... aber allein weniger süßes wirkt wunder ;) bin gespannt auf updates!

    AntwortenLöschen
  3. Haha.. wenn ich das auch mal durchhalten würde mit sowas.. bloß mal esse ich viel und dann wieder kaum was.. ich krieg meine Ernährung einfach nicht auf gesund geschaltet und für sport bin ich eh viel zu faul :D Aber dir endlos viel Glück!

    AntwortenLöschen
  4. Jaaaa, eigentlich hatte ich sowas auch vor. Aber irgendwie halte ich es nie durch :/

    Ich drück dir auf jeden Fall die Daumen!

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
 
Designed with ♥ by Nudge Media Design