Weekly 10: Sport, Ernaehrung, Abnehmplaene & so.

26.02.2012
Der naechste Sommer kommt bestimmt. Na ja, so sicher ist das hier ja leider gar nicht. Aber es wird ganz sicher wenigstens ein paar Tage geben, an denen soetwas wie Sommer ist. Und da moechte man natuerlich auch in kurzen Sachen rausgehen und am See in der Sonne liegen. Im Bikini. Und sich im optimalsten Fall dabei auch noch wohl fuehlen. Zumindest bei mir ist dafuer aber noch einiges an Arbeit angesagt.
Das letzte Jahr ist figurtechnisch nicht ganz so gut verlaufen. Winterurlaub in denen Oma jeden Tag Kuchen holt und ueber die 4 Monate Cali brauche ich wohl nicht gross reden (Hallo T.G.I. Friday's Oreo Madness mit ueber 1.000 Kalorien). Ich dachte mir immer: "Was soll's, is lecker!" War es auch.


Als ich dann zu Hause war konnte ich es schwarz auf... gruen (?) sehen, dass zu den 3-4 Kg die ich schon vorher zugenommen hatte, noch mal ca. 4 dazu gekommen sind. Macht also 8 kg. Na herzlichen Glueckwunsch. Die 8 kg muessen nun also wieder weg. Ueber ein bisschen mehr wuerde ich mich auch nicht beschweren.

Und wie genau sieht der Plan nun aus?! Eigentlich ganz einfach: Die Suessigkeiten werden eingeschraenkt und es wird wieder regelmaessig Sport gemacht. Also eigentlich das, was jeder macht. Aber das ist ja auch der einzig vernuenftige Weg. Zumindest wenn man dauerhaft die Kilos weg haben moechte.

Ganz konrekt heisst das folgendes: Ich gehe nun 3-4 Mal in der Woche ins Fitnessstudio (Fatburnerkurs, Zumba, Tae Bo...) und achte darauf, dass die Kurse auch WIRKLICH anstrengend sind.
Dann trinke ich nur Wasser oder Tee. Was anderes haben wir hier sowieso nicht zu Hause.
Da ich mittags auf der Arbeit esse, mache ich mir entweder am Abend vorher etwas, das ich auch kalt essen kann, zum Beispiel Nudelsalat mit Thunfisch (ohne Majo!) oder ich hole mir beim Baecker einen Wrap oder Aehnliches. Dazu gibt es immer eine Orange - das Obst nicht vergessen!
Nach dem Sport gibt es meistens irgendwas ohne bzw. mit wenig Kohlenhydraten. Z.B. Tomate-Mozzarella, Omelette, Gemuese, Fisch, Tofu und so weiter. Allerdings glaube ich nicht, dass das unbedingt noetig ist. Im Endeffekt kommt es sowieso auf die Kalorienbilanz an.
So richtig konsequent ziehe ich das nun erst seit einer Woche durch. Man sieht also noch nichts, aber ich fuehle mich auf jeden Fall besser. 


Mein Ziel ist es, bis Juni wieder bei meinem "alten" Gewicht zu sein. Dass dann der Sommer so langsam beginnt, ist dabei allerdings eher zweitrangig, da gibt es einen anderen Grund. hihi
Was ich mir ausserdem noch vorgenommen habe: Keine neuen Anziehsachen bevor nicht die ersten 3 Kg weg sind. Das ist ganz schoen schwer... aber ich halte mich dran. Seit Ende Dezmeber war ich nun schon nicht mehr shoppen - yea!

Habt ihr auch irgendwelche Sport-, Ernaehrungs- und/oder Abnehmplaene?

Hallo ihr neuen Boots!

25.02.2012
Aus Platzgruenden und da meine Mutter meinte, dass meine alten Boots viel zu vergammelt aussehen, musste ich sie leider in New York lassen. Das habe ich ziemlich schnell bereut. Allerdings habe ich dem Ganzen nur unter der Bedingung zugestimmt, dass meine Mutter mir neue sponsert.
Ich habe jetzt seit 2 Monaten gesucht und gesucht.. aber wurde irgendwie nicht richtig fuendig, bzw. hatte Asos mir ja die Falschen geschickt.

via Zalando

Heute habe ich aber dann endlich die passenden Schuhe gefunden!! EEENDLICH.
Hoffentlich sehen sie dann auch wirklich so gut aus und passen. Die Boots sind von Tamaris. Mir gefallen die Schnallen und die kleinen Nieten (?) darauf so gut. Mir schwebt auch schon ein Outfit vor, allerdings fehlt mir dazu im Moment noch fast alles. Als allererstes muessen jetzt aber erstmal die Schuhe passen und mir gefallen. Dann gucke ich weiter.

Champagne for the pain, weed for the love. (Oder: Mit der Gesamtsitutation unzufrieden)

07.02.2012

Im Auto hoere ich das "Watch the Throne" Album, sowie "Planet Pitbull" rauf und runter, weil ich jeden Tag ca. 1,5 Stunden in meinem Auto auf der Autobahn (im Stau....) verbringe. Die Tage ziehen irgendwie so an mir vorbei. Morgen ist schon wieder Mittwoch. Und was habe ich so geleistet? Nichts. Liegt aber nicht an mir... . 
Ich bin einfach so froh, wenn endlich wieder Wochenende ist. 
Am Freitag geht es ja nach Muenchen <3. Auch wenn die Zeit sowieso viel zu kurz sein wird, bin ich einfach unheimlich froh hier rauszukommen. Ein bisschen Hektik inklusive. "Wenn ich bis 18 Uhr arbeite, dann muesste ich den Flug um 20.05 Uhr doch bekommen...." . Das wird ein Spass.

Von dem Wetter moechte ich ja gar nicht erst anfangen. Da beschweren sich ja schon alle anderen genug drueber, obwohl ich da sehr gerne mitmachen wuerde. - 20 Grad sind doch leiiiicht uebertrieben, oder?!?!? Aber: MACHSE NIX.

Und damit verabschiede ich mich um Royal Pains zu gucken. Ich wuensche euch noch einen schoenen Abend!

Und was gibt's so zu essen??

05.02.2012

1.Rindfleisch Tajine, 2.Nudelsalat mit Tomaten und Mozzarella, 3.Chinesische Nudeln & Kimchi, 4.Couscous Salat, 5.Kimchi (nach Jamie Oliver), 6.Fruehstueck!, 7.Vegetarisches Chili con Carne, 8.Ramen

Das Kimchi ist natuerlich kein echtes Kimchi, sondern ein schnelles. Aber ich fands ganz lecker, was wohl nicht zu letzt an dem Himbeeressig lag, der da gar nicht reingehoert. Nach 3 Tagen war mir der Geschmack und Geruch dann aber doch zu krass. Ansonsten gehoert die marokkanische Rindfleisch Tajine eindeutig zu den Essen, ueber die ich mich wirklich freue. Mit Datteln und Weintrauben. YUMMY!

High 5!

04.02.2012

Heute habe ich endlich mein Amazonpaket bei der Post abgeholt. Unter anderem war meine CD von CASPER drin. 

<3 Alaska <3 

Dazu noch eine haessliche Handycase (Memo an mich: Sowas kaufe ich nicht mehr im Internet) und ein Film, den ich nur bestellt habe, um keine Versandkosten zahlen zu muessen: Last Night. Mit Keira Knightley. Kennt den jemand?! Wird dann jedenfalls meine Beschaeftigung fuer heute Abend sein.

Und morgen geht's dann zum MAEDELSFLOHMARKT. Ich bin gespannt!



Cheers to the freakin' weekend!

03.02.2012

WUUUUHHH! WOCHENENDE! Seit dem ich jeden Tag um 6.15 Uhr aufstehen sollte und zwischen 6.40 Uhr und 6.50 Uhr aufstehe, freue ich mich wirklich darueber, an den Wochenenden lange schlafen zu koennen. Aber bevor ich heute schlafen gehe, wird das Wochenende erstmal in irgendeinem Club in der Heimatstadt willkommen geheissen. Das ist selten, denn eigentlich verschlaegt es uns ja immer in die Duesseldorfer Altstadt. Heute bleiben die Heels jedenfalls zu Hause. Heute ist chillig angesagt.

In dem Sinne: CHEERS!
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
 
Designed with ♥ by Nudge Media Design