Update.

06.11.2011
So wie es momentan aussieht, werden wir unsere Sachen wohl nicht wiederbekommen. Ich suche fleissig bei Ebay nach meinem Laptop, denn eine Deutsche Tastatur sollte auffallen und da sogar mein Name in den Laptop eingarviert ist, koennte ich ja sogar beweisen, dass es tatsaechlich meiner ist. Bis jetzt habe ich leider noch nichts gefunden, aber die Suche geht weiter.
Trotzdem habe ich mir gerade einen neuen Laptop gekauft. Auch wenn meine zweite Mitbewohnerin so nett war und uns das Netbook ihrer Mutter gegeben hat, ist es doch besser, wenn man einen eigenen Laptop hat.
Dank One-Day-Shpping kommt er auch schon am Dienstag bei mir an.
Eine Kamera werde ich mir aber hier wohl nicht mehr kaufen. Was Fotos angeht muss ich mich dann in der restlichen Zeit hier auf eine Freundin verlassen. Ab dem 20. Dezember kann ich dann die Kamera meines Vaters benutzen. Die Fotos aus New York sind also gesichert.

Mittlerweile sind es nur noch 1 Monat und 12 Tage, bis ich aus dem University Village ausziehen muss. Ich freue mich schon sooo sehr auf New York und mittlerweile auch ein bisschen mehr auf zu Hause, als noch vor ein paar Wochen. Das liegt aber wohl groesstenteils daran, dass ich mich schon total auf Weihnachten freue. Die Geschaefte sind hier so schoen geschmueckt und bei Abercrombie & Fitch laeuft die Weihnachtsmusik seit zwei Wochen rauf und runter. Da kann man gar nicht anders, als in weihnachtliche Stimmung verfallen. Und auch die Temperturen haben sich einigermassen angepasst. Zumindest nachts bringt es auch Kalifornien nicht zu mehr als 6-8 Grad Celsius.

Ich versuche mich so schnell es geht wieder mit einem richtigen, bebilderten Post zurueckzumelden. Bis dahin wuensche ich euch noch einen schoenen restlichen Sonntag!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
 
Designed with ♥ by Nudge Media Design