Erlangen, München, Düsseldorf Teil 2

30.06.2011
Lambrusco aus der 1,5 l Flasche
Ben & Jerry's Chunky Monkey (Liebling.)
Nomnom
"Sieht aus wie ein Geist..."

Neues Layout + neue Bluse

16.06.2011
// Blazer, Jeans: H&M // Bluse: Mango // Ballerinas: Primark // Tasche: Tchibo //

Ich hatte Lust auf ein neues Layout. Allerdings bin ich mir noch nicht so sicher ob ich es mag.. eventuell ändere ich es noch mal wenn ich aus Bayern wieder zurück bin. Wie gefällt es euch..?

Das Outfit hatte ich gestern an, als ich mit Freundinnen beim Italiener war. Ich wurde den ganzen Abend von kleinen Fliegen angeflogen, weil sie mein Oberteil wohl mit einer Blume verwechselt haben. Memo an mich: NIE WIEDER irgendetwas gelbes anziehen, wenn die Möglichkeit besteht draußen zu sitzen. 
Trotzdem war es ein sehr schöner Abend und das Essen war auch super lecker.

Stylingidee: Grüne Shorts

15.06.2011

Stylingidee: Grüne Shorts


In meinem Schrank wartet noch meine grüne Shorts von Mango darauf, endlich mal an's Tageslicht zu dürfen. Da aber das Wetter im Moment nicht mitspielt, muss sie noch etwas warten. Trotzdem habe ich mir schon mal ein paar Gedanken gemacht wie ich sie kombinieren könnte und das Ergebnis sehr ihr oben.

Bluse von Primark

13.06.2011
//Bluse: Primark // Rock: Esprit //
// Schuhe: Buffalo //

Feiertag. Ich kann Feiertage nicht leiden. Besonders weil ich heute sowieso frei gehabt hätte. Noch dazu habe ich vergessen einkaufen zu gehen. Aber zum Glück lässt meine Ömmi mich nicht verhungern und deswegen geht's gleich Spargel essen.
Das letzte Mal Spargel für dieses Jahr muss ja gebührend gefeiert werden, deswegen dachte ich mir, dass ich mal meine neue Bluse anziehe. Auf dem Foto kann man es nicht erkennen, aber eigentlich ist sie sehr durchsichtig und Ärmel kann man auch lang tragen, da sie Gummizug haben.

Und wie man auf den Fotos sieht, habe ich seit Tagen keine Lust mein Fahrrad mal in die Garage zu stellen - viel zu viel Aufwand... .

Wohin führt uns die nacht, wir wollen sie zerfeiern.

11.06.2011
// Shirt: H&M // Treggins: New Look // Ballerinas: Primark //
// Ringe: Primark, H&M //

Das Outfit für vier strecklich langweilige Stunden betriebliche Entscheidungstheorie gestern. Abends wurde dann in Düsseldorf nach längerer Zeit mal wieder gefeiert und es war richtig, richtig gut. Leider wird das auch durch anhaltende Kopfschmerzen bestätigt.

Jetzt gibt's eine juuute Tiefkühlpizza, dann werde ich mich noch etwas ausruhen und heute abend geht's dann in Hangover 2. Ich fand den ersten Film ja nun nicht so lustig wie alle gesagt haben, aber irgendwie habe ich trotzdem Lust den zweiten Teil zu sehen. Ich war schon länger nicht mehr im Kino und heute abend werde ich mir dann auch noch Popcorn gönnen. YAY für einen völlig ungesunden Tag!

Blümchenrock beim Topmodelsfinale.

10.06.2011
// T-Shirt: H&M // Rock: Primark // Ballerinas: Primark //
// Tasche: Primark //

Zum Back-und-Topmodelsmädelsabend habe ich gestern meinen neuen Rock von Primark angezogen. In der Umkleide war ich mir erst nicht so sicher, ob er mir wirklich gefällt, aber ich bin froh, dass ich ihn mitgenommen habe.

Das Finale war ja wirklich mal richtig schlecht. Angefangen hat es bei Heidis Outfit. Ich fands super, dass sie kein Kleid an hatte, aber dieses karierte T-Shirt mit diesem seltsamen Muster...... also ich fand, dass das einfach nur schrecklich aussah. Dann diese auswendig und schlecht vorgetragenen Texte. Mir ist schon klar, dass es nicht einfach ist drei Stunden live zu moderieren, aber sie macht das nicht zum ersten Mal und ich finde, dass sie das mittlerweile um einiges besser können müsste. Sie muss ja nun wirklich nicht über irgendwleche hoch komplexen und anspruchsvollen Themen reden. Auch die Reden von den Mädels haben sich schrecklich angehört. Wie oft hat man in der Schule gesagt bekommen: Nicht ablesen! Frei sprechen! ... Bei manchen ist das wohl immer noch nicht ganz angekommen. Rebecca hat das noch am besten gemacht.
Nächster Kritikpunkt: Wieso macht man die Entscheidung, wer Germany's next Topmodel wird ("Denn nur eine kann Germany's next Topmodel werden!") daran fest, wie gut sich die Mädchen in ein paar Metern höhe an einem Tuch räkeln?! Davon abgesehen, dass es bei beiden nicht besonders toll aussah, sah es bei beiden auch noch komplett GLEICH aus.
Naja und der größte Fail war natürlich, dass Amelie nicht gewonnen hat. Aber da gehen die Meinungen ja auseinander. Jana finde ich allerdings auch okay. Mir war nur wichtig, dass Rebecca nicht gewinnt. Und wer weiß, vielleicht ist es für Amelies Karriere ja auch besser, dass sie nur dritte geworden ist.

Unser Fazit für's nächste Jahr: Wir gucken die Staffel und am Finale treffen wir uns um nicht das Finale zu gucken. Denn das lohnt sich ÜBERHAUPT NICHT.

Polka dot Shorts von Primark

09.06.2011
// T-Shirt: Street One // Shorts: Primark (neu!) // Schuhe: Keds //
// Kette: Thomas Sabo //

Am Dienstag war ich nach der Uni mit Freundinnen bei Primark in Gelsenkirchen. Es war mein zweiter Besuch in diesem Geschäft. Obwohl wir schon um 10:45 Uhr da waren, war es schon ziemlich voll und es war echt nervig sich mit dem großen Korb an den rumstehenden / rumlaufenden Leuten vorbeizuquetschen.
Trotzdem waren wir alle recht erfolgreich. Ich hätte aber noch viiieel mehr kaufen können. Vorallem an Accessoires.
Die ershoppten Sachen wird es in nächster Zeit immer mal wieder zu sehen geben.

Meine Exoten im Kleiderschrank

08.06.2011
Auf dem Blog truly madly deeply wurde heute ein Aufruf gestartet, dass man doch mal seine exotischen Kleidungsstücke zeigen soll. Exoten, das sind die Kleidungsstücke deren Farbe nur einmal (oder sehr wenig) im Kleiderschrank auftaucht.
Da ich mir da selber nicht so sicher war welche Farbe das in meinem Kleiderschrank sein wird, habe ich mir sofort meine Kamera geschnappt und bin los gespurtet.
Und wie ich da so stehe merke ich, dass ich, ohne es zu merken,zumindest für den Somemr "meine" Farben gefunden habe. Denn auf den ersten und zweiten Blick konnte ich kein Kleidungsstück finden, welches total aus der Reihe fiel.

Mit etwas stöbern habe ich dann aber diese drei Stücke entdeckt:

// Shorts: Zara // Pulli: Mango // Kleid: H&M (hat keinen Farbverlauf! Das ist nur das Licht)//

Dabei ist mir dann auch noch aufgefallen, dass ich die Shorts bis jetzt noch nicht an hatte (okay, sie ist auch noch relativ neu), den Pulli höchstens 3-4 Mal und das Kleid nur einmal kurz.
Bis auf die Shorts habe ich auch gar keine Lust die Sachen anzuziehen wenn ich ehrlich bin... Vielleicht sollte ich mir merken, dass dieses Möchtegerngold und Orange nicht meine Farben sind.

Topmodels-Mädelsabend

05.06.2011
// T-Shirt: H&M // Hose: Esprit //
// Kette: Trollbeads //

Morgens in der Sonne gelegen. Danach den ganzen Tag verschlafen. Später endlich die erste Bewerbung für mein Praktikum im Januar abgeschickt. Das hat aber auch gedauert. Ich bin froh, dass sie jetzt weg ist und hoffe soooooooo (!!) sehr, dass sie mich nehmen. Aber da muss ich jetzt mal abwarten.

Gleich geht es zum Topmodels-Mädelsabend. Ich denke, dass Amelie gewinnen wird. Mein Tipp für die Top 3: Amelie, Rebecca und Jana. Mal gucken ob es stimmt!

Sommer ist das Beste!

04.06.2011
// Shorts, Top: H&M // Gürtel: Diesel //
// Ring: Claire's // Kette: ?? //
// Sandalen: Replay (Leihgabe meiner Mutter) //

Jedes mal wenn ich in der Sonne sitze freue ich mich, dass es so warm ist, die Sonne scheint, die Vögel so toll zwitschern und die Laune generell ein bisschen besser ist, als wenn das Wetter nicht so toll ist. Und gleich danach kommt mir der Gedanke, dass auch irgendwann, ganz sicher, wieder Winter ist. Aber davon lenke ich mich ganz schnell mit selfmade Cocktails ab und lese mein Buch (It's not summer without you) weiter und genieße es lieber, dass (fast) Sommer ist.

In zwei Wochen geht es mal wieder richtung Süüüüden. Naja, zumindest in den Süden Deutschlands, zu meiner besten Freundin. Dass ich dafür eine Woche Uni verpasse nehme ich gerne in Kauf. Ich freue mich schon sehr sie wiederzusehen, auf München, auf's Feiern. Auf alles.

I can have my own Adventure

03.06.2011
// Top: Zara //

Das Outfit ist nicht sehr spektakulär, aber ich wollte euch das Top von Zara mal zeigen. Ich find's toll und heute wurde es das erste Mal ausgeführt. Zur Klausur. Was ein feierlicher Anlass.

Der Cupcake ist einer der Himbeer Cupcakes, zu dem Zeitpunkt noch ohne Topping. Ich musste ja erst testen ob die erwähnten Mehlklümpchen zu schmecken sind. Waren sie nicht. Und ich wollte euch hier noch mal zeigen wie toll pink sie von innen (und außen) waren.

Ich bin froh jetzt erst mal wieder für ca. 6 Wochen klausurfrei zu sein - das heißt für 4 Wochen lernfrei. JUHU! ... Aber trotzdem freue ich mich, dass am Montag wieder Uni ist und ich in diesem Block des Semesters etwas mehr Uni habe als im ersten, da war es viel zu wenig (10 Std / Woche... ).

Ah, die Klausur war übrigens tatsächlich eine Katastrophe. Aber da hätte ich auch mit mehr lernen nichts reißen können. In der Klausur dachte ich nämlich noch, dass es ganz okay war. SCHADE.
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
 
Designed with ♥ by Nudge Media Design