Maybe it’s everything we’ve been dreaming of

19.01.2011
// Rolli: Mango (NEU!) // Shorts: 3Suisses //

Entschuldigt diesen etwas seltsamen Blick. Sieht etwas.. naja besessen aus..

Hier sieht man nun also auch endlich mal eines der zuletzt gekaufen Teile aus dem Sale. Ich bin nicht so oft bei Mango, da es weder in meiner Stadt noch in den direkt erreichbaren um mich rum eins gibt. Als ich dann aber mit meiner Freundin im Centro Oberhausen war mussten wir dahin und es hat sich wirklich gelohnt. Dabei habe ich auch festgestellt, dass ich Mango um einiges lieber mag als Zara. Nun waren wir, um fair zu bleiben, auch viel später bei Zara, aber diese Kleider- und Schuhhaufen haben mich schon direkt beim reinkommen abgeschreckt. Und dann die Leute die irgendwas ausversehen vom Bügel reißen, es dann aber nicht aufheben! Unglaublich sowas. Man bricht sich doch keinen Zacken aus der Krone, wenn man mal eben dieses T-Shirt aufhebt. Ich kann das nicht verstehen. Oft genug hebe ich für andere Leute die Sachen auf, weil wer möchte schon ein Oberteil oder ein Kleid kaufen auf dem schon 10 Leute rumgelaufen sind?! Natürlich kann man jetzt sagen, dass das der Job der Verkäuferinnen ist... aber das finde ich nicht. Ich sehe es nicht ein, dass ich jedes Teil wieder ganz ordentlich zurück lege - ok! Aber ich bemühe mich es wenigstens einigermaßen wieder zu falten und zumindest an den richtigen Platz zurückzubringen UND, wie schon gesagt, Sachen die mir runtergefallen sind, auch sofort wieder aufzuheben.

Jedenfalls habe ich mir vorgenommen mal wieder öfter den Weg in diese Mall zu finden, weil mir auch der Laden ansich einfach so gut gefallen hat. Wie die Sachen sortiert waren, dass von Tops nach Pullovern geordnet wurde und so weiter. Da habe ich einfach mehr Spaß, als wenn ich mich durch vollbeladene Kleiderständer wühlen muss, wo von Shorts bis T-Shirts alles dran hängt. Stört euch sowas auch?

Kommentare:

  1. ich kann das auch überhaupt nicht leiden, wenn die leute nicht in der lage sind, ihren kram wieder aufzuheben! klar passierts in so engen geschäften mal, das einem was runterfällt, aber aufheben ist doch echt kein problem. genauso wie diese unart, sachen einfach in der umkleide hängen zu lassen -.- dabei steht der ständer dafür doch nur 2m weiter...

    AntwortenLöschen
  2. Mango ist schon cool, vor allem die Kampagnen mit Penelope Cruz und Scarlett Johansson. Aber der nächste ist so ewig weit weg von mir...

    AntwortenLöschen
  3. Ich bin dir sehr dankbar für diesen Post. Denn ich arbeite selber als Verkäuferin bei Warehouse, und es nervt unwahrscheinlich, wenn Leute sich so benehmen, wie du beschrieben hast! Natürlich ist es ein Job der Verkäuferinnen, aber das heißt doch nicht, dass man wie ein Elefant durch den Laden rennen darf und nach sich einen Wahnsinn hinterlassen! Genauso wie in den Umkleiden alles ausziehen, und auf links lassen und in einem Haufen liegen lassen! Man kann doch wenigestens IRGENDWIE die Sachen wieder aufbügeln!
    Ich finde, das ist einfach eine Sache der Erziehung und des Respekts vor fremder Arbeit. Denn Verkäuferinnen sind keine Sklaven, die dafür da sind, einem hinterherzuräumen, bloß weil er grad keine Lust hat, eine Sekunde seiner wertvollen Zeit dafür zu verschwenden!

    Oje, sorry für den Roman hier, aber du merkst, dass dieses Thema mir schon auf der Seele gebrannt hat :-D

    LG
    Esra

    AntwortenLöschen
  4. Ach, und deine Kette ist ja sowas von süß!! Wo hast du sie her? :-)

    LG
    Esra

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
 
Designed with ♥ by Nudge Media Design