Only Dead Fish Swim with the Stream - 5 Dinge...

06.10.2010
5 Dinge an denen man ein "Fashion Victim" erkennt (meiner Meinung nach):


  • Immer die neueste, teuerste, "coolste" Tasche haben (auch it-Bag genannt)
  • Super-skinny-Jeans - egal bei welcher Figur und am besten jeden Tag (Wir zeigen was wir haben.. oder eben nicht haben.)
  • Das Pradalogo auf ihrem (seinem?) Shirt ist fast größer als das Shirt selbst - am besten in Kontrastfarbe, damit es auch die letzte halbblinde Ommi sieht
  • Man sieht das Victim öfter Overdressed als passend angezogen (Skinny Jeans, Killer High Heels und Satintop beim Bäcker)
  • Ihre (seine) Anziehsachen sind neu, teuer. vielleicht ganz schön - aber stehen ihm / ihr überhaupt nicht (But it's sooo fetsch!)

Vielleicht sind wir alle manchmal ein Fashion Victim. Vielleicht ein kleines Bisschen. Haben wir nicht alle schon mal einen Trend ausprobiert, den wir besser hätten vorbei ziehen lassen sollen? Und wollen wir nicht auch manchmal genau DIE Sachen haben, die gerade total in sind? Also mir geht es manchmal so. Trotzdem kommt es glaube ich einfach auf die "Zusammensetzung" an. In Maßen ist sicherlich alles noch okay.. Ich finds aber so langweilig und irgendwie schade, wenn ich das 100. Mädel mit einer GG&L Tasche sehe. Oder 10 Mädels mit ein under der selben Handtasche von Longchamp. Wo bleibt da die viel bequatschte Individualität? Oder warum müssen manche Leute das Emblem ihres (vielleicht gefakten?) Shirts riesig groß auf Brust oder Rücken tragen? Dadurch wird das Shirt sicherlich nicht schöner - und die Leute selber... noch weniger.
Vielleicht wollen sich manche Leute damit was beweisen. Wollen zeigen was sie sich leisten können oder was sie alles haben. Aber ich finde es so viel.. gekonnter, wenn man z.B. Secondhand Stücke (ich schreibe jetzt mal extra nicht Vintage) mit modernen Stücken kombiniert. Das zeigt was man kann, was man weiß und dass man ein ordentliches Gespür für Mode und Stil hat. Da gucken GG&L doch nur dumm.

Kommentare:

  1. Wie du Recht hast. :D Für mich aber unter "Fashion Victim" verstehe ich genau aus den "5 Gründen" genau das Gegenteil. :D

    AntwortenLöschen
  2. nichts als die wahrheit. aber mal ehrlich, sag jetzt nicht, dass du nie seufzend ein chanel-shirt angeguckt hast... die zwei verschlungenen C's...

    AntwortenLöschen
  3. Das hört sich bei dir so einfach an,aber ich bin mit der header Gestaltung nicht so firm,aber simple tut´s auch :D

    Ich denke auch,dass teilweise weniger mehr ist,man muss ja nicht in high heels zum Bäcker, schöne sneakers tun´s auch ;)
    LG

    AntwortenLöschen
  4. okay louboutins sind natürlich der absoulute bringer! zu teuer, zu hoch, zu unnötig, träumen darf man trotzdem!

    AntwortenLöschen
  5. Toller Text! In einigen Sachen hast auf jeden Fall recht... vor allem bei den Taschen! Ich finds furchtbar sooo viel Geld für ne Tasche auszugeben, die so viele andere auch haben!

    Lieber nicht so teuer, aber individuell!


    xxx
    Angie Aquarius -> http://munichstylelover.blogspot.com
    Schau doch mal vorbei! Würde mich sehr freuen!

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
 
Designed with ♥ by Nudge Media Design