White Stripes.

30.09.2010
// Cardigan: Topshop // Kleid: H&M // Schuhe: Akira // Schal: Texel //

Anscheinend habe ich gerade eine Streifenphase. Gestern Streifen, heute Streifen... morgen keine Streifen. Das weiß ich auf jeden Fall jetzt schon. Ich hatte zu erst nur das Kleid, ohne Caridgan und ohne Schal an. Aber mir war schon hier zu Hause viel zu kalt damit, also musste der Cardigan noch angezogen werden und da kein passendes Tuch vorhanden war, kam dann eben noch der Schal dazu. Mit Tee, Schal und Cardigan friere ich jetzt auch nicht mehr ! Juhu !
So wie es aussieht kommen meine restlichen Sachen von 3Suisses nicht mehr an bevor ich in den Urlaub fahre. Naja, wen wundert's wenn die lieferbaren Dinge schon 2 Wochen gebraucht haben.. da brauchen die Teile die jetzt Nachlieferung sind (PLÖTZLICH!) wahrscheinlich nochmal genauso lange.. Aber ich rege mich da nicht mehr drüber auf, sondern bin froh, wenn die Sachen überhaupt noch ankommen.
Heute abend fahre ich dann mit zwei Freundinnen nach Promod. Dort wird die neue Winterkollektion vorgestellt. Bin mal gespannt wie die Kollektion so ist. Oft gehe ich durch Promod durch und finde, dass viele Sachen einfach zu... brav sind. Oder zu "ordentlich". Vielleicht finde ich ja trotzdem eine Kleinigkeit. Und für einen "Mädelsabend" mit Häppchen und Sektchen lohnt es sich ja sowieso.
Morgen früh muss ich noch zur Uni um einen Placement Test für den Kurs Wirtschaftsenglisch zu schreiben und mittags geht's dann los nach Texel (eine Insel in Holland). Ich hoffe das Wetter da ist etwas besser als hier, obwohl ich das fast nicht glaube. Da es dort aber überall Wireless Lan in den Häusern gibt, werde ich euch alles berichten können.
Und jetzt geht's gleich zum Friseeeuuuurrrr!!!

Was muss ich im Winter haben?

29.09.2010
Diese Frage stelle ich mir immer wieder. Was möchte ich diesen Wintr unbedingt haben. An Anziehsachen - natürlich. Weil weiße Weihnachten und sonnige, kalte schneereiche Tage kann ich mir leider nicht kaufen. Ansonsten würde ich das wohl vorziehen.
Warm sollten die Sachen natürlich sein. Also einen neuen Wintermantel. Wie jedes Jahr. Ich sortiere immer Sommer immer fleißig aus und beschließe, dass ältere Wintermäntel jetzt alt genug sind, um sie weg zu tun. So entsteht dann immer eine kleine Lücke in meiner Jackensammlung. Aber wie sollte der Wintermantel sein? Ich mag keine schwarzen Jacken. Ich weiß nicht, wann ich die letzte schwarze Jacke, oder den letzten schwarzen Mantel besessen habe. Lange her. Der Winter ist bei uns schon immer dunkel und trist genug, wieso dann noch so dunkle Mäntel ? Natürlich, sind einfach zu kombinieren, werden nicht so schnell dreckig..... Das sind für mich aber keine Argumente. Ich hab' eine Waschmaschine und morgens meistens genug Zeit um meine Schuhe noch drei mal zu wechseln.
Vor drei Jahren habe ich mir einen roten Mantel gekauft. Wunderschön. Zwar "nur" von C&A, aber er war toll und warm. Ich liebe rote Mäntel! Vor zwei Jahren habe ich mir dann einen lilanen Mantel von Promod gekauft. Im Endeffekt habe ich ihn glaube ich nicht sooo oft angehabt, weil ich ihn mir erst relativ spät geholt habe. Aber schön war er auch. Mit einem hohen Kragen. Schon etwas in Richtung Military. Letztes Jahr war meine Errungenschaft ein Mantel von Topshop. In dunkel blau und grün. Mit einem Gürtel in der Taille, welcher dem Mantel dann eine tolle Form gab, da er durch das Festziehen des Gürtels so eine "Tutu"-form bekam. Und dieses Jahr? Hab ich meinen Mantel auch schon gekauft. Einen Kurzmantel in beige von 3Suisses. Ich hatte ihn bis jetzt noch nicht an, aber ich liebe ihn trotzdem schon. Er hat einen sehr großen Kragen, den man dann auch als Kaputze nutzen kann (obwohl ich nicht gerade oft Kaputzen aufsetze!). Damit wäre wohl klar, dass mein Must Have Nr. 1 wohl ein Mantel ist. Ein schönes Cape soll diesen Winter allerdings auch noch dazu kommen. Am besten in ROT!
Das wichtigste hätten wir damit schon mal abgedeckt. Aber was noch? Nur im Mantel wirds kalt. Vorallem an den Füßen. Da ich sowieso dauerhaft kalte Füße haben, müssen warme Schuhe her. In den letzten zwei Jahren habe ich da meine Liebe zu Ugg-Boot-ähnlichen-Schuhen entdeckt. Die echten sind mir zu teuer. Deswegen habe ich ähnliche von Docker's für weniger als 1/4 des Ugg-Boots Preises gekauft. Ich finde die Schuhe unheimlich praktisch. Mal eben reinschlüpfen - fertig. Und schon hat man warme Füße. Sehen zu Kleidern, Röcken und Jeans gut aus - was will man mehr? Ok, nicht jeder mag die Schuhe. Aber muss ja auch nicht. Dazu hatten zumindest meine noch ein ordentliches Profil, wodurch ich auf der Straße nicht ins Rutschen gekommen bin. Bei Schnee waren sie auch "Schneedicht". Bei Regen wurde es manchmal kritisch. Da waren sie teilweise nicht ganz so dicht. Ich habe aber leider auch die Angewohnheit manchmal ausversehen in die tiefsten Pfützen zu laufen: "Ups... die sah nicht so tief aus... !" . Favorisierte Farbe für die Boots? Dunkelbraun! Meine bisherigen habe ich dieses Jahr auch aussortiert, deswegen müssen neue her. Und diese werde ich hoffentlich auf Texel finden. Ich werde nach welchen mit echtem Schafsfell suchen. Ich hoffe ich finde welche. Meine Füße freuen sich jedenfalls auch schon drauf. Nr. 2 - Muss-ich-haben-Artikel: Boots in dunkelbraun.
Jetzt haben wir also die Füße warm und einen Mantel haben wir auch an. Die nächsten zwei Dinge fasse ich jetzt zusammen. Das sind Strumpfhose und Cardigans. Strumpfhosen halten einfach super warm. Ich ziehe sie zwar nicht unter normalen Hosen an, aber zu Kleidern und Röcken im Winter immer. Nicht die dünnen natürlich, sondern schön dick gewebte. Da meine Oma leider nicht strickt besitze ich keine selbstgestrickte, wäre aber doch auch mal was schönes. Meistens in beige, braun, oder schwarz. Passen meistens einfach am Besten und meine Sammlung wächst von Jahr zu Jahr. Sowas sortiere ich nämlich erst aus, wenn die ersten Löcher drin sind. Und Cardigans? Ganz klar. Es gibt nichts praktischeres. Am Besten in allen Ausführungen. Dicke, gestrickte, oder eben den "normalen 0815" Cardigan von H&M, wenns mal nicht ganz so kalt ist. Draußen ist es kalt: Cardigan an! Das Audimax ist auf gefühlte 30°C aufgeheizt? Cardigan aus! So einfach ist das. Wäre mit einem normalen Pulli oder Longsleeve etwas umständlich. Also teilen sich Platz Nr. 3 der Cardigan und die Strumpfhose.
So. Das waren meine Gedanken, die ich mir gerade eben so zum Herbst, bzw, zum Winter gemacht habe. Und wenn ich nun meine Boots in der Woche vom 01.10. bis zum 08.10. auch noch finde, dann bin ich perfekt ausgerüstet und der Winter darf von mir aus kommen.

Lacky me.

28.09.2010
Eigentlich bin ich nicht sooo der Nagellackfreak. Ich bin einfach nicht dazu in der Lage auf meine Fingernägel aufzupassen, sodass der Lack nach spätestens 2 Tagen ruiniert ist. Samstag hab ich es sogar geschafft, dass die Nägel nicht mal unbeschadet in der ersten Bar angekommen sind. Tja. Trotzdem möchte ich euch hier meinen favorisierten Herbstlack zeigen:

711 Purple Diamond

Wie der Name schon sagt, glänzt der Nagellack wirklich toll. Ich konnte dem ganzen Mattlook nicht viel abgewinnen. Ich mag's lieber etwas "shiny" auf den Nägeln. 
Die Deckkraft ist wirklich super. Teilweise brauchte ich nur einmal über den Nagel zu lackieren und die Farbe war perfekt. An manchen Nägeln habe ich etwas länger gesessen, was aber wohl daran liegt, dass ich nicht ganz so geübt im Nagellack auftragen bin. Getrocknet ist er auch relativ schnell. Man muss halt schon ein paar Minuten aufpassen was man so macht, aber ich sag mal nach 5 Minuten kann man, ohne Angst haben zu müssen, mal auf die Toilette gehen, ohne jemanden bitten zu müssen die Hose mal zu öffnen. ;D
Leider hat er, wie schon gesagt, nicht lange gehalten. Am nächsten Tag waren die Ränder der Nägel schon wieder etwas weiß und gestern sind dann die ersten Ecken ganz abgesplittert. Ich führe das aber darauf zurück, dass ich manchmal etwas grobmotorisch bin.
Wie teuer der Lack war weiß ich leider nicht mehr, im Internet steht, dass er wohl 6,49 € kostet. Ob das nun stimmt - Keine Ahnung!
Trotz der Kurzlebigkeit finde ich die Farbe, gerade für Herbst und Winter, einfach toll. Vielleicht nicht ubedingt für jeden Tag, aber zum Weggehen ist er mein Favorit!

Halloooo..... Düsseldorf!

26.09.2010
Huch. Mal wieder etwas ganz anderes hier feiern zu gehen. Nicht nur "Landeier" (Sorry ;D ) so wie in Erlangen. Und Schwupp - erwischt. Steht auch schon der erste Fotomensch neben uns. Hier das Ergebnis:


Das war noch im Louisiana. Also ganz am Anfang. Meine Freundin und ich waren natürlich viel zu früh in der Altstadt, deswegen haben wir uns noch einen Cocktail gegönnt. Später ging es noch ins Papagayo. Wir mörgen's da. :)

Outfit: Herbstlich.

21.09.2010
// Schuhe: Promod // Hose: Only // Oberteil: H&M // Schal: H&M // Tasche: Tommy Hilfiger // Armreif: Bijou Brigitte //

Zum Glück ist das Wetter nochmal etwas besser geworden. Ich dachte schon, dass der Herbst nun endgültig eingebrochen wäre. Aber so wie es aussieht, lässt er sich doch noch was Zeit. Sehr gut!
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
 
Designed with ♥ by Nudge Media Design