Back from Berlin

24.08.2010
1. Tag nach dem wir um 4:00 Uhr aufstehen mussten.
Angelina Jolie bei der "Salt" Premiere
Tolles Restaurant in Potsdam (wie Vapiano nur mit Bedienung!)
Sehr gutes Eis - Joghurt und Mousse au Chocolat (auch in Potsdam)
Standart. Vom Dom aus fotografiert.
Unser Hostel. Sehr gut, auf jeden Fall zu empfehlen!

Das sind so die ersten Bilder. Es werden noch ein paar mehr kommen, wenn ich die DVD mit den Fotos von zwei anderen Freunden bekomme, die auch fleißig Berlin und uns (!) abgelichtet haben.
Es war echt eine super Woche - super lustig, aber auch super anstrengend. Wir haben es zwar jeden Tag erst so gegen 13 Uhr aus dem Hostel geschafft (Wir frühstücken und die anderen kochen sich ihr Mittagessen.....), waren deswegen dann aber auch immer bis mind. 19 Uhr unterwegs.
Wir haben uns viel angeguckt wie eben den Dom, Potsdam, die Museumsinsel (ein Bisschen), den Ku'damm (natürlich!), den botanischen Garten, einen Flohmarkt und wir waren sogar oben im Fernsehturm essen. Wie hatten einen Tisch reservierten und durften "V.I.P.-mäßig" an allen wartenden Leuten (mind. 1 Std. Wartezeit) vorbei laufen und in einen gesonderten Aufzug steigen. Es war sehr amüsant sich die Gesichter anzugucken.
Feiern gewesen sind wir nicht, was ich aber auch nicht weiter schlimm finde. Wir haben zwei mal ganz toll gegrillt, waren in einem Biergarten und haben eine Kneipentour gemacht, da in der nähe vom hostel unzälige Bars, Restaurants, Cafés und Biergärten waren, konnte man auch ganz bequem überall zu Fuß hinkommen. Noch ein Pluspunkt für das Hostel, das sowieso total super war.
In dem Hostel gab es eine große Küche mit einem Tisch, an dem bestimmt 12 Leute Platz hatten, einen großen Kühlschrank in den jeder sein Essen legen konnte, nachdem er es "gelabled" hatte (communism is easy: non labled food belongs to everyone). Weiterhin gabs noch ein Regal in dem man die Sachen, die nicht in den Kühlschrank gehören lagern konnte. Wir haben uns zwischen durch ein paar Sachen aus der "Free Food Abteilung" gemopst, haben diese dann aber am Tag der Abreise auch wieder gut aufgefüllt.
Ansonsten war das Hostel sehr sauber und man konnte sogar draußen im Garten essen, man musste sich nur mit einigen sehr lästigen Wespsen den Platz teilen, was dann der Grund war wieso wir am letzten Tag die Flucht in die Küche angetreten haben.
Auch "unter uns" hat alles gut geklappt. Man ist ja nicht so oft mit 8 Leuten 24/7 zusammen, aber bis auf einen kleinen Zwischenfall hat alles super geklappt, obwohl ich gerade doch ein Bisschen froh bin mal wieder meine Ruhe zu haben.

Die ershoppten Sachen und weiteren Fotos kommen in nächster Zeit. Ich kann aber nicht versprechen, dass es schnell geht, da ich am Freitag nach Frankreich zum Surfen fahre, was bis dahin nicht da ist, wird dann auch erst in 10 Tagen kommen.

"Sieht aus wie eine Zirkusjacke"

10.08.2010
// Sweatjacke: Ralph Lauren // Jeans: LTB // Schuhe: Buffalo // Schirm: Dvorak //
"Und jetzt tu' mal so als wenn du ein kleines Kind wärst..... mit 12 cm Absätzen...."

Ja fast. Military hätte es besser getroffen. Aber meinem Vater verzeihe ich das. Jedenfalls habe ich heute eine diese Sweatjacke bekommen. Eigentlich sollte sie schon vor einigen Monaten hier bei uns zu Hause eintrudeln. Aber in blau. Naja.. sie kam nie an. Und vor ein paar Wochen kam dann doch schon die Absage, dass sie auch in den nächsten Monaten nicht kommen wird. Allerdings war sie dann in einem nächsten Katalog 80 € runtergesetzt. Gut für mich! Jetzt ist sie zwar schwarz, aber ich finde sie total toll. Und da sie auch relativ dick gefüttert ist, kann man sie auch sicherlich noch im Herbst ohne etwas drüber anziehen.

Outfit: Blumenprint T-Shirt von H&M.

05.08.2010
Also doch heute schon ein Outfitpost. Eigentlich dachte ich, dass ich die neuen Sachen erst am Samstag anziehe, aber da wir heute ins Sommerkino gehen, in Shutter Island, dachte ich mir, dass ich doch direkt mal meine neue Bluse anziehen könnte. Wahrscheinlich wird's wieder viiieel zu kalt sein und ich werde mich wieder ärgern, dass ich keinen Pullover angezogen habe.
// Bluse: H&M // Hose: Only // Schuhe: Topshop //

Leider sind die mittleren zwei Fotos nicht ganz so gut, weil die Kameraeinstellung da falsch war. Hatte vergessen sie umzustellen, nachdem ich heute mittag etwas rumprobiert habe.
Und jetzt gleich geht's los. Ich muss noch eine Decke finden und Wasser einpacken. Und ein dicke Jacke. Habe schon beim letzten mal total gefroren.

Fragen über Fragen

02.08.2010
Ich wurde also getaggt. Das erste Mal :) und zwar von feu-de-joie.

1.Hast du einen Lieblingsblog?
Nein, eigentlich nicht. Ich lese viele Blogs gerne, aber ich hab keinen den ich jetzt am allerliebsten lese.
2.Wohin wolltest du immer schon einmal reisen?
Ich möchte gerne nach Norwegen, oder Schweden. Auf der anderen Seite würde ich aber auch gerne mal so einen ganz typischen all inklusiv Urlaub machen. Da meine Eltern total dagegen sind, habe ich sowas noch nie erlebt.
3.Wenn du etwas an deinem Leben ändern könntest, was wäre es?
Nichts. Ich finde mein Leben so gut wie es ist.
4.Fühlst du dich wohl in deinem Körper oder stört dich etwas?
Naja.. meine Haare könnten etwas dicker sein, meine Beine dafür etwas schlanker und so weiter. Aber im Gesamten fühle ich mich ganz wohl so wie ich bin.
5.Welche Paar Schuhe trägst du am liebsten?
Meine Topshop Ballerinas und meine Fake Ugg Boots, die ich aber vor einigen Wochen in den Müll verband habe (sahen nicht mehr gut aus!)
6.Was macht dich glücklich?
Mit Freunden unterwegs sein, oder mit meinen Eltern einfach nach dem Essen am Tisch zu sitzen und zu reden.
7.Was wünscht du dir momentan am meisten?
Eigentlich führe ich ein ganz gutes Leben, muss ich wirklich sagen. Es hat bis jetzt alles geklappt wie es sollte und es ist noch nie irgendwas negatives passiert, deswegen wünsche ich mir einfach, dass es so bleibt und vorallem, dass ich mein Studium ordentlich abschließen kann.
8.Welche Musik hörst du gerne wenn du gut drauf bist und welche wenn es dir nicht so gut geht? 
Tja.. ich höre eigentlich nicht so viel Musik, obwohl ich Musik wirklich mag. Ich hörne gerne Red Hot Chili Peppers wenn ich gut drauf bin, oder irgendwelche Lieder mit denen ich eine gute Zeit verbinde. Wenn ich schlecht drauf bin.. mhh..höre ich eigentlich auch eher fröhliche Musik, man muss sich ja nicht noch weiter runterziehen.

Ich tagge Captain Cow und  Gini
Und jetzt muss ich mir wohl noch ein paar Fragen ausdenken, aaaaaalso:
1. Wie wirst du am liebsten geweckt?
2. Dein Must Have im Urlaub?
3. Hast du einen Lieblingsanziehsachenladen?
4. Wie oft gehst du shoppen?
5. Lieber wenige teure Teile oder viele günstigere?
6. Was willst du unbedingt mal machen in deinem Leben?
7. Bei welchem Horrorfilm bekommst du wirklich Angst?


So. Mehr Fragen fallen mir gerade nicht ein. Ich hoffe die sind ok so!
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
 
Designed with ♥ by Nudge Media Design