Topshop T-Shirt mit Schleife.

26.04.2010
// Oberteil: Topshop //

Leider sieht die Schleife etwas verknüddelt aus, aber in echt fällt das nicht so auf. Ich liebe das T-Shirt einfach.

Bettlektüre: H&M-Katalog

21.04.2010
Es ist wie verhext. Ich nehme mir oft vor, um nicht zu sagen ständig, nicht mehr bei H&M zu kaufen, bzw. nur noch Basiscs. Ich wurde schon so oft enttäuscht von der Qualität. Schnell ausgewaschene T-Shirts, verzogene Nähte... das ganze Programm eben. Aber dann kommt jedes mal pünktlich ein neuer H&M Katalog zu uns ins Haus geflattert um mich doch wieder einzulullen und um den Finger zu wickeln - kein Problem, mal wieder geschafft.
Als ich gestern abend nach Hause kam lag der dünne Katalog auf unserem Sofatisch und ich habe ihn direkt mit ins Bett genommen. Er war also meine Bettlektüre und mein neues, geliebtes "Mops-Buch" (so nenne ich es, eigentlicher Titel: Auf die Größe kommt es an) musste also alleine neben dem Bett liegen bleiben.

Ich schlug also gestern die erste Seite auf und: WOOOOOW! Gleich die erste Seite sagte mir total zu. Da war es schon um mich geschehen. Ganz viele weiße und cremefarbene Kleidungsstücke sprangen mich förmlich an. Der Rest des Katalogs war auch keinesfalls enttäuschend. Die Seiten machten richtig Lust auf Sommer, Sonne und.... SHOPPEN!

Hier ist eine kleine Auswahl der Teile, die ich mir jetzt am liebsten sofort bestellen würde:


Samstag geht's dann nach H&M - mal gucken was sich finden lässt. Das variiert ja auch sehr von Stadt zu Stadt und von Laden zu Laden.. .

Eine kleine Wishlist.

19.04.2010
Wishlist

Das wären erstmal ein paar Dinge die ich gerne hätte.. Da ich bald vielleicht (hoffentlich!!) einen neuen Job habe ist es nichtmal so ausgeschlossen, dass ich sie bekomme. Die Schuhe sind mir am wichtigsten. Da werd' ich mal gucken, dass ich die schon was eher bekomme. Weil mir passiert es viel zu oft, dass die Sachen dann plötzlich weg sind.

Motivation....... AAACH das war das!

12.04.2010
Tja. Es ist Montag. Eigentlich habe ich dieses 'Oh nein es ist Montag - Problem' gar nicht, weil ich immer schön um 22 Uhr ins Bettchen husche wenn ich weiß, dass der Wecker mit mir am nächsten Morgen auch kein Erbahmen haben wird. NEIN! Er bleibt hart. So hart wie ein Wecker sein kann, wenn man gerade total auf Lisa Mitchell steht und 'Coin Laundry' als Weckton in einer Dauerschleife läuft.
Tja jedenfalls war heute wieder so ein Montag - aber irgendwie war er doch anders. ICH WAR MÜDE. Ohhh nein. Ich wollte noch 5 Minuten liegen bleiben, damit habe ich aber schon oft schlechte Erfahrungen gemacht und habe mich dann doch nach schon 2 Minuten aus dem Bett bewegt. Tja duschen.. anziehen. "Oha! Ich muss mich ja schminken..... eo.. keine Lust. Muss aber sein." . Und dann wurd die Zeit schon wieder knapp. Ich plane immer 1 1/2 Stundene ein. Davon brauche ich ca. 30-40 Min. im Bad der Rest geht dann für PC, Essen und für das Taschepacken drauf (Meine Eltern sagen mir schon seit der Grundschule ich soll das abends machen - aber nein, dazu hab ich keine Lust). Dann geht's Treppe rauf, Treppe runter und 'heeey der Ordner liegt ja auch noch oben!' Also wieder hoch. Schrecklich. Aber hält fit. Für mehr oder weniger Sportwillige sehr zu empfehlen.
Heute hat die beschriebene Prozedur also mal wieder ein bisschen länger gedauert, weil: ICH WAR JA MÜDE! Dadurch kam dann alles durcheinander, mein zwei Scheiben Brot hatte ich mir schon fertig gemacht, die standen da und hatten Angst, dass Katzi, die sich natürlich nur mir zu lieben zu mir an den Tisch setzte, sie fressen würde, während ich noch mit meinem Make Up zugange war. Das fiel auch nicht sehr kreativ aus: Foundation, Puder, Mascara - ENDE. Nicht mal Rouge. Aber war mir dann auch egal. Dann hatte ich es also endlich geschafft auch die Brote für mich zu gewinnen und: 8:11 Uhr. Okeeee. Ich muss los!!! Kaum aus dem Haus raus bemerkte ich, dass ich meinen Schal vergessen hatte. Ich lief weiter und überlegte, ob ich nochmal zurückgehen sollte ihn holen. Ich konnte mich nicht entscheiden. 'Oh, ich bin schon unten an der Ecke angekommen.. Mhh.. noch könnte ich zurück' ..... ich lief weiter... 'nein, jetzt macht es auch keinen Sinn mehr. Frier ich eben. Die Halsschmerzen sind ja gerade erst weg, da können die ja sowieso nicht gleich wiederkommen' (Ob der Plan aufgegangen ist werd ich dann wohl in den nächsten Tagen sehen - äh merken). Bis hier hin freute ich mich auch noch auf Uni - zumindest mehr oder weniger. Weil dieses Semester wird alles besser, nach der Uni setze ich mich sofort hin und mache die Nacharbeit (Wie man hier gerade liest: NICHT!).
Die Lust schwand als ich an der Ecke ankam und 10 Minuten in der Kälte warten durfte. In der Uni angekommen begrüßte uns dann unser neuern Prof. Seine Sätze flossen in einem gleichbleibenden Jambus durch das Audimax. Und ich schätze um 09:45 Uhr habe ich das erstemal sehr beherzt gähnen müssen - und das war sicher nicht das letzte Mal. Die Motivation? Verloren gegangen. Oder vielleicht zusammen mit dem Schal zu Hause vergessen? Vielleicht war es ihr auch zu kalt und sie ist zurückgelaufen. Um 16:30 Uhr war ich dann auch einfach nur noch froh endlich wegzukommen - 1 1/4 Stunde früher als es auf dem Plan steht. Danke dafür! Vielleicht war es einfach die Müdigkeit von heute morgen, ich weiß es nicht. Ich mag mein Studium, aber irgendwie waren die Semesterferien doch um einiges besser... .

Hoch, höher und immer höher und ich bleib auf dem Boden... High Heels.

06.04.2010
Seit längerer Zeit wieder total in: mörderisch hohe Schuhe. Und ich liebe sie. Ich finde, kein Ballerina der Welt kann so hübsch sein, wie ein ordentlich hohes Paar Schuhe. Da kommt es mir auch nicht darauf an, dass die Sole des Schuhs rot ist oder der Designer mit M anfängt und mit anolo aufhört. Ich sehe oft auch bei Deichmann wirklich schöne Schuhe, kaufe sie mir aber nicht. Auch bei Görtz gibt's gerade im Moment ganz tolle (Stichwort Sex and the City Collection) Stelzen.
Aber irgendwas hält mich immer wieder davon ab hohe Schuhe - also wirklich hohe Schuhe zu kaufen. Da ist immer diese kleine Stimme in meinem Ohr die mir sagt: "Wann willst du die Schuhe denn bitte anziehen?" "Du könntest dir doch lieber ein schönes Oberteil kaufen, anstatt diese Schuhe, sie werden eh nur im Schuhschrank stehen!" .Vielleicht ist noch nicht mal diese kleine dünne Stimme das Hauptproblem, denn unangenehme Dinge überhören kann ich ziemlich gut ("Räum deine Sachen da weg!!!.... Waaas?" ... ihr kennt das.). Aber ich glaube, es ist einfach meine Vernunft die ich teilweise, bzw. eigentlich immer nur schwer überhören kann. Was wahrscheinlich auch der Grund ist wieso ich ungepierced und untatoowiert bin. Langweilig - aber immerhin vernünftig!
Die Vernunft sagt mir, dass ich mich in unserem "Rockschuppen" sicherlich zur Lachnummer machen werde, wenn ich da reingestöckelt komme. Vorallem - Alkohol und hohe Schuhe ? Nein danke, zu oft habe ich mich schon selber (ja ich gehstehe!) über Mädels lustig gemacht, deren Fortbewgung nicht mehr viel mit Laufen zu tun hatte.
Auch der Spurt zum Zug oder Bus sieht sicher auf flachen Schuhen um einiges eleganter aus, als wenn ich mir darüber Gedanken machen muss, dass ich gleich mit meinem Absatz in einer Fuge stecken bleibe und ..... nein daran möchte ich jetzt nicht denken.
Natürlich fängt diese Vernunft an zu bröckeln.. und zwar jedes mal wenn ich Red gucke, oder die neue Glamour, Jolie, Instyle, Grazia etc. lese. Da sieht man sie, die Schönsten der Schönen mit den noch viel schöneren Schuhen und denkt sich: DAS WILL ICH AUCH!
Aber ich bleibe auf dem Boden, vorallem auf dem Boden der Tatsachen: Bei einem Leben zwischen Uni, Zügen und Bussen. Ohne Fahrer die einen zur nächsten Party bringen, bleibe ich doch lieber bei flachen Schuhen - zumindest die meiste Zeit.

Kleine Ausnahme: Silvester, Sitzparties. Und genau für diese Anlässe knebel ich dann die Vernunft und KAUFE DIE OBJEKTE der BEGIERDE - ganz einfach.

via goertz.de

via goertz.de

via goertz.de
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
 
Designed with ♥ by Nudge Media Design