Fitness: IIFYM - If It Fits Your Macros

25.05.2015
Im April habe ich mein letztes Fitnessupdate geschrieben. Das ist noch gar nicht so lange her, aber ich habe das Gefühl, dass sich seit dem etwas geändert hat und es mal wieder Zeit für ein Update ist.

Seit ca. 3 Wochen mache ich nun "IIFYM" - If It Fits Your Macros. Meine Mutter guckt mich immer nur schief an wenn ich verkünde "Ich hab ein Macro-Problem". Dann habe ich zum Beispiel nur Fett-Macros über. Und auf pures Öl stehe ich nicht so sehr. Oder wenn sie mich ärgern will und sagt "Das darf sie nicht essen, sie macht Diät" und ich ihr dann sage "Ich darf alles essen. So lange es in meine Macros passt."

Einige von euchen wissen vielleicht was IIFYM ist. Für die, die es nicht wissen erkläre ich es noch mal kurz. Es gibt aber auch unmengen an Infos bei Google.

Was ist IIFYM?

If It Fits Your Macros heißt übersetzt "wenn es in deine Makro(nährstoffe) passt". Makronährstoffe (Macros) sind Protein, Kohlenhydarte und Fett. Und der Gedanke von IIFYM basiert darauf, dass man - ob beim Abnehmen oder beim Zunehmen - alles essen darf, so lange es in die Macros passt und man wird trotzdem sein Ziel erreichen. Das Ganze ist allerdings kein Freifahrtschein für 'ich stopfe nur Müll in mich rein'. Da würde man mit seinem Macros sowieso nicht weit kommen und gesund ist das auch nicht.

Warum mache ich das?

Mit Kalorienzählen habe ich schon öfter gute Erfolge erzielt. Jeder kann darüber sagen und denken was er/sie möchte. Für mich ist es aber keine Belastung, mir macht es nichts aus mein Essen abzuwiegen und mittlerweile bin ich auch gut darin das Gewicht zu schätzen. Aber irgendwie wollte ich mal etwas Neues ausprobieren. Bei YouTube habe ich dann irgendwann Nikki Blackketter entdeckt und war sofort begeistert von ihr und ihren Videos. Sie hat für mich einen fast perfekten Körper. Sie macht IIFYM, also dachte ich mir, dass ich es auch einfach mal versuche.

Wie mache ich das?

Ich habe mir im Internet zwei Rechner gesucht und meine Macros berechnen lassen. Zum einen den IIFYM Calculator von iifym.com und den Macro Calculator von Macro Fit. Ich habe meine Makros mit zwei Rechnern berechnen lassen um zu sehen wie weit die Ergebnisse von einander abweichen. Das war nicht viel, daher kann ich beide empfehlen. Zum tracken benutze ich MyFitnessPal. Nach dem letzten Update musste ich mich erstmal etwas umstellen, aber mittlerweile habe ich mich wieder dran gewöhnt und die vielen Fehler wurden auch behoben.

Da ich meinen Körperfettanteil kenne (momentan 25% also 1% weniger als beim letzten Mal - yea!) glaube ich, dass die Werte auch stimmen. Viele Sportler mögen es ja nicht ihre Makros zu sagen weil 'wir sind alle anders, blablabla'. Aber ich persönlich finde es interessant das zu wissen. Einfach um abzuschätzen, ob man so ungefähr auf dem richtigen Weg ist. Kalorien: 1626 kcal (das sind ca. 90% Gesamtumsatzes), 54g Fett, 163g Kohlenhydrate und 122g Eiweiß/Protein. Zur Oriertierung: Ich bin 1.60m groß, wiege ca. 60kg und habe einen Körperfettanteil von 25%.

Wie gefällt es mir? Wie klappt es?

Anfangs dachte ich, dass es total kompliziert wird. Ich kenne mich zwar mit Kalorien aus aber nicht mit Makros. Wie viele Carbs eine Banane hat? Keine Ahnung! Wie viel Protein 100g Hähnchen haben? Keine Ahnung! So richtig weiß ich das immer noch nicht aber es ist trotzdem nicht so kompliziert wie man denkt. Ich frühstücke fast immer dasselbe und plane mein Mittagessen für die Woche schon immer vor (Meal prep!). Im Endeffekt bleibt da dann nur das Abendessen und je nachdem ein paar Zwischenmahlzeiten. Das ist aber überschaubar. Bisher klappt es also total gut! Die Kalorien reichen defintiv, ich hab Lust Sport zu machen und mit der Verteilung komme ich auch gut aus. Nur auf meine Proteine zu kommen finde ich manchmal etwas schwer. Nach dem Trainieren trinke ich immer ein Wheyshake, das hat schon ca. 30g Proteine. An den Tagen ist es also kein Problem, sondern eher an den sportfreien Tagen. Aber ich mag gerne Eier, von daher funktioniert auch das immer irgendwie. Und wenn ich mal ein bisschen Protein über habe, ist mir das auch egal.

Ist das nicht ein bisschen übertrieben? Fanatisch?

Ehrlich gesagt macht es mir Spaß meinen Körper zu analysieren, ein bisschen rumzurechnen was ich essen könnte. Das ist mein Projekt. Und es ist ja nicht so, dass ich davon nicht auch mal Abstand nehmen könnte. Vorletzte Woche hatten wir einige Familienfeiern. Da habe ich Sekt getrunken, Kuchen und Knödel gegessen,  einfach mal keinen Sport gemacht und vor allem keine Makros gezählt. Na und? Dann fange ich danach eben wieder an. Man hört ja ständig was vom 'Fitnesslifestyle'. Was das genau sein soll weiß ich nicht - dass man sich nicht jeden Tag einen Burger und eine Pizza reinzieht und ein bisschen Sport macht, damit der Körper gesund bleibt? Das sollte ja eigentlich normal sein. Für mich ist Sport und Ernährung ein extrem wichtiger Bestandteil meines Lebens. Mich interessiert das alles total. Zum Beispiel verbringe ich manchmal Stunden damit Artikel und Studien über die Zusammensetzung von Darmbakterien zu lesen und welchen Einfluss das auf das Körpergewicht haben kann. Nicht so ein sexy Thema aber für mich super spannend. Deswegen ist für mich gesunde Ernährung und Sport auch nicht nur ein Hobby, sondern es ist mir ernst mit dem Thema. Das gehört für mich zu meinem Leben dazu. Klar habe ich auch mal Zeiten, wo ich einfach keine Lust habe. Zu gar nix. Aber innerhalb weniger Tage merke ich dann einfach, dass es mir ohne Sport einfach nicht gut geht und dann bin ich wieder dabei. Ich möchte einen schlanken Körper mit einer schönen Definition und vor allem auch Kraft. Nicht nur wegen dem Aussehen, sondern weil genau das auch gesund ist und man sich so viel Ärger und viele Arztrechnungen sparen kann.

Der Post wurde jetzt doch länger als geplant, aber das macht ja nichts. Wie steht ihr zu dem großen Thema Fitness und gesunde Ernährung? Habt ihr irgendwelche Wünsche über was ich schreiben sollte?

Oufit: Blau, Blau, Blau mit Zara Heels

20.05.2015
Fashion Mode Outfit Sommer Frühling

Vor einiger Zeit hatte ich euch meine Wishlist vorgestellt. Ziemlich zeitnah habe ich mir tatsächlich die Clutch gekauft. Und beim "in den Warenkorb packen" habe ich dann auch diese wunderbaren blauen Schuhe gesehen, mich verliebt und sie einfach impulsiv auch in den Warenkorb gelegt. Nach wenigen Tagen war das Paket bereits da und überraschenderweise passen die Schuhe sehr gut. Daher habe ich sie direkt zum 81. Geburtstag meiner Oma angezogen (nochmal Happy Birthday Oma!). Man kann in den Schuhen richtig gut laufen. Der Absatz ist laut Online Shop 10 cm hoch. Ich finde die Kombi von Jeans und High Heels immer sehr schön, wenn es einen besonderen Anlass gibt, man aber nicht zu gestyled aussehen möchte. Man sieht chic aus, aber es ist eben nicht 'too much'.

High Heels Zara
Outfit Mode Fashion Sommer Frühling
Fashion Mode Outfit Sommer Frühling

Bluse: Primark

Jeans: Cotton On

High Heels: Zara

Kette: H&M

Uhr: Daniel Wellington


translation
I saw these shoes online and bought them straight away. I love the colours and the heel has exactly the right high - 10 cm. I can walk in them without falling over - yay! I think wearing heels with a jeans is perfect for when you want to look 'nice' but not too over-dressed. For my grandma's 81st birthday we went to an Italian restaurant with the whole family. So that was the right occasion for my new shoes already. This outfit is totally 'me' - black jeans and a blouse. This is always my go-to combination for when I want to look a bit nicer at work or when I go out with friends or family.

Weil ich "Tags" interessant finde: "15 Weird Questions".

17.05.2015
Vor ein paar Jahren hat man auf fast jedem Blog fast wöchentlich irgendwelche Tags gelesen. Da war es einfach zu viel und nach einer Zeit wird es auch langweilig. Mittlerweile finde ich solche Tags wieder total interessant. Vor allem bei den Bloggern und YouTubern die ich wirklich regelmäßig verfolge (das hört sich immer so stalkermäßig an..) und bei denen ich das Gefühl habe sie wirklich ein bisschen zu 'kennen'. Die Fragen für das den heutigen "15 Weird Questions"-Tag habe ich von dem Blog Light by Coco. Ich habe einfach gegooglet und bin so auf ihren Blog gestoßen.

Der Tag ist auf Englisch, daher werde ich die Fragen auch auf Englisch beantworten. So können auch meine nicht-deutschen Leser verstehen was ich antworte.

Weird Questions Tag

Questions

1. What's a nickname only your family calls you?

I don't have a nickname really. I never actually had one that everyone called me by. There was a time when a few of my friends called me "Svenne" but that was in grade 6 or so...

2. What's a weird habit of yours?

 I smell my pillows when I lay in my bed and that smell acually makes me tired. I always feel the coldness on my duvet covers. I eat at least one banana every day. Without a banana I feel like something is missing.

3. Do you have any weird phobias?

I HATE the sound of plastic water bottles hitting a wooden floor. The sound makes me aggressive straight away. But I don't know whether that can be called a phobia?

4. What's a song you secretly LOVE to blast & belt out when you're alone?

Mhhh... Nena - 99 Luftballons. My mom hates the song and does not like Nena, but I actually like the song. I love 90s music in general.

5. What's one of your biggest pet peeves?

 When people don't look at me when they talk to me. Or when people give a weak handshake.

6. What's one of your nervous habits?

I start biting my lips and my hands become super cold. 

7. What side of the bed do you sleep on?

All of them. ;) I can't really answer that question because it really depends on the bed, the room, the situation. I tend to sleep on the outer side though, if the bed is next to a wall.

8. What was your first stuffed animal & what was its name?

It was probably a bear by Steiff. And it does not have a name, because I was never reeaaally into stuffed animals. I had my pillow, that was enough.

9. What's the drink you ALWAYS order at Starbucks?

Plain coffee. Quite boring, I know. I don't enjoy Starbucks drinks that much really. But I do like pumpkin spice latte (afterall) and the gingerbread latte. These two I usually get once when they're in season and that's it.

10. What's the beauty rule you preach.. but never ACTUALLY practice?

There is no rule that I preach that I NEVER practice, but lately I don't use moistutizer as frequently as I used to. And I also don't use deep conditioner on a weekly basis anymore. I got a little lazy there. 

11. Which way do you face in the shower? 

I usually look into the room. I find it weird to not be able to see what's going on out there in the bathroom. 

12. Do you have any 'weird' body 'skills'? 

I can lift one eye brow but that's not weird, is it?

13. What's your favorite 'comfort food'/food thats 'bad' but you love to eat it anyways? 

ICE CREAM!!! And all carby things like bread, cakes, pancakes....

14. What's a phrase or exclamation you always say?

In German it's words like "mega, übelst, so unglaublich, echt jetzt?/jetzt echt?" and in English.. mhhhh good question. It has been a while since I spoke English so frequently that I could actually pick out phrases or so that I said often. Mhh probably "definitely"... and "probably". ;)

15. Time to sleep- what are you ACTUALLY wearing?

Usually shorts and a t-shirt or tank top. 

Outfit: Boho Maxikleid

15.05.2015
Ein bisschen Boho, ein bisschen Coachelle Feeling. Ich bin nicht da gewesen, aber wäre ich es gewesen, ich hätte dieses Kleid getragen. Ich bin verliebt. Und zwar in mein neues Maxikleid. Ich könnte stundenlang auf das Muster gucken. Ich liebe es in dem Kleid zu laufen, besonders wenn ein kleines Lüftchen weht, weil das Kleid dann so schön um die Beine weht. Seinen gebührenden Einsatz hat mein Kleid gestern bei der Konfirmation meines Cousins bekommen. Das Wetter hätte kaum besser sein können und irgendwie war ich unglaublich stolz, als mein Cousin - plötzlich so total "erwachsen" - vor der ganzen Kirchen ein paar Gebetsstrophen aufgesagt hat. Hach ja, die Zeit vergeht...

Übrigens könnt ihr meinen Blog nun auch ganz einfach unter der Domain www.missk-enroute.de erreichen. Ich habe mir endlich meine eigene Domain zugelegt - juhu!

Maxikleid Sommerkleid Mode Fashion
Maxikleid Sommerkleid Mode Fashion
Maxikleid Sommer Frühling Fashion

Maxikleid: H&M

Jeansjacke: H&M

Handtasche:Debbenham (UK)

Schuhe: in den USA gekauft


translation
This is my new boho maxi dress. I bought it for my cousins confirmation and it was the perfect dress for yesterday's weather and the occasion. I am totally in love with this dress. I love the pattern, I love how it feels while I wear it and how the fabric moves when there is a little gust of wind. The confirmation was really nice and I was so so so proud when I saw my cousin today. He looked so grown up suddenly (he is 14 years old). :') And he handled his little speeches so well. He must have been so nervous to speak in front of approximately 150 people but did not make any mistakes. Can't wait for his graduation haha

What's in my bag?

10.05.2015
Mein letzter Post zum Thema "What's in my bag?" ist schon ein bisschen her und ich glaube ein bisschen hat sich mein Tascheninhalt auch geändert. Meine Tasche selber allerdings (noch) nicht. Die fällt so langsam auseinander aber ich mag sie einfach so gerne, dass ich mich nicht von ihr trennen kann. Wahre Liebe eben. Bis sie mehr Löcher als Stoff hat, werde ich sie auf jeden Fall noch weiter benutzen.

Bag Items Kram Handtasche
Handtasche Bag Handbag Topshop
  
Seit dem letzten Post gleich geblieben sind mein Portemonnaie und - ich wollte gerade sagen mein Kalender, aber das stimmt ja gar nicht und kann ja auch gar nicht sein. Schließlich war der erste Post im letzten Jahr. Wie man unschwer erkennen kann, hat sich der Kram in meiner Tasche ungefähr verdoppelt und anscheinend trage ich meinen Schlüssel nicht mehr mit mir rum. Das stimmt aber nicht, den habe ich nur vergessen zu fotografieren, ist aber auch nicht weiter interessant (obwohl der sich auch geändert hat). Den Text oben habe ich geschrieben BEVOR ich mir den alten Post angeguckt habe. Ich war wirklich erstaunt wie sehr sich mein Tascheninhalt geändert hat. Das zeigt wahrscheinlich auch so ein bisschen meine Entwicklung über das letzte Jahr.

Ich habe natürlich meine Autopapiere dabei, die sind in dem schwarzen Etui. Dann habe ich meinen Tangle Teezer dabei, damit ich auf der Arbeit nicht aussehe wie ein Wischmop, wenn es mal wieder windig war. Mein Notitzbuch ist von Gucci und war ein "Werbegeschenk" in der Parfumerie. Hier schreibe ich neue Ideen für meinen Blog auf oder Skizziere etwas kreativere Ideen für Stellenbewerbungen. Oder ich schreibe Ideen für Geschenke auf. Eben alles, was mir so in den Kopf kommt und was ich mir merken sollte. Mein Kalender ist von Thomas Sabo. Den habe ich zu Weihnachten bekommen, den gab es aber wohl auch kostenlos zu einer Bestellung dazu. Für beides brauche ich natürlich einen Kugelschreiber, den ich auch immer dabei habe. Mein Handy - das iPhone 6 - in Gold mit einer durchsichten Hülle von Amazon. Die Kaugummis habe ich für "Notfälle" mit. Ich esse sie nicht regelmäßig und trage sie daher schon seit Wochen mit mir rum. Aber sie schmecken noch. Dann ein Haargummi, kann ja immer mal sein, dass die Haare nerven. Und ein bisschen Beautykrams. Meine Handcreme, die ich auch in meinem Aprilfavoriten Post vorgestellt habe, den Lippenstift Rouge Coco Shine von Chanel in der Farbe "Saga" (Nr. 79) und meine Lippenpflege von Blistex. Zum Schluss natürlich noch meine Taschentücher, ohne die bei mir nicht's geht. Ist noch jemand so verrückt und wird total nervös wenn er/sie keine Taschentücher dabei hat?

translation
This is what I carry around with me on a daily basis. If you compare it to my last "what's in my bag" post basically everything has changed and there are many more items in my bag. I didn't think it was such a difference. But I guess it also shows a little bit how I developed in a year. My bag is still the same though. I love the bag and I am going to carry it around with me until it falls apart. That is true love.

Brauche ich nicht, möchte ich aber. Meine Wishlist.

09.05.2015
Ich wünschte ich könnte jetzt sagen, dass ich diese Teile unbedingt brauche. Für die anstehende Konfirmation meines Cousins zum Beispiel. Oder die Hochzeit einer sehr guten Freundin. Dem ist aber nicht so. Na ja, vielleicht könnten die Schuhe noch unter "brauche ich für die Hochzeit" fallen. Aber das war es auch schon. Das zweite Argument, das schon besser funktioniert, ist, dass alles sehr gut zu meiner schon bestehenden, sowieso immer viel zu kleinen Garderobe passt. Praktisch, wenn man - so wie ich - immer viel Schwarz trägt. Da passt ja alles zu. Dass ich kaum Gelegenheiten habe um eine Clutch zu benutzen, weil ich kaum noch feiern gehe, muss ja keiner wissen. Sie passt aber zu meinen vier schwarzen Jeanshosen. Außerdem begugcke ich mir ständig diese eine Fold-over Leo Clutch, deren Marke/Designer ich nun vergessen habe und bin deprimiert, weil ich die ~270 € leider nicht mal eben so habe. Da sind knapp 46 € schon sehr viel humaner und damit ja eigentlich ein Must-Buy für mein seelisches Wohlbefinden. Wenn man das so betrachtet, brauche ich diese Tasche ja eigentlich doch! 
Wenn ich nur andere Leute so gut davon überzeugen könnte, dass sie etwas brauchen, was sie eigentlich nicht brauchen, wie mich selber... Aber bevor ich hier weiter philosophiere, ganz einfach meine Wishlist, mit Dingen, die ich haben möchte, einfach weil sie schön sind und mir gefallen.

Wishlist Mode Fashion 2015 Summer Spring Sommer Fruehling

1. T-Shirt: Asos
2. Top: Topshop
3. Clutch: Zara
4. Pumps: Buffalo

Outfit: Black on Black. (Und ein bisschen Text über das Shoppen im Geschäft, statt im Internet)

06.05.2015
Man hört so oft, dass der stationäre Einzelhandel verschwinden wird. Ich stelle mir das ziemlich traurig vor, wenn man in die Stadt geht und - mal krass gesagt - dort keine Geschäfte mehr sind außer vielleicht ein paar Lebensmittelgeschäfte. Da ich selber auch sehr viel im Internet bestelle, habe ich mir vor einiger Zeit vorgenommen wieder öfter in Geschäften einkaufen zu gehen. Das klappt bis jetzt auch ganz gut und hat mich sogar schon mal ein bisschen Geld sparen lassen. Bei Pieper wollte ich ein Augenbrauenpuder von M.A.C. kaufen. Das gibt's aber gar nicht. Im Internet hätte ich mir dann eins von einer anderen Marke bestellt. Im Geschäft hat die supernette Verkäuferin mich beraten und nachdem ich ihr gesagt habe, dass mein Stift und der Lidschatten, den ich schon mal zum Ausfüllen der Augenbrauen benutzt habe, nicht gut halten, gab sie mir einen Tipp. Und zwar einfach mal ein bisschen Foundation auf die Augenbrauen zu geben. Als Grundlage. Ich verließ das Geschäft ohne etwas zu kaufen aber war (bin!) sehr begeistert von der netten Beratung und werde beim nächsten Makeup Kauf auf jeden Fall wieder dorthin zurückgehen. Übrigens hält der Lidschatten wirklich besser in den Augenbrauen mit der Foundation als Grundlage.

Am Samstag habe ich dann aber leider genau das Gegenteil erlebt. Im Centro in Oberhausen stand ich bei Douglas am Bobby Brown Counter, weil ich gerne einen orangefarbenen Lippenstift kaufen wollte. Aber eine so ausgefallene Farbe von einer Marke wie Bobby Brown kaufe ich nicht einfach so auf gut Glück. Ich stand dort und wartete. Und wartete. Und von den sowieso schon wenigen Verkäuferinnen haben mich alle ignoriert. Nach 5 Minuten wurde es mir zu doof, ich legte den Lipliner, den ich mir schon ausgesucht hatte wieder weg und verließ das Geschäft. Mit dem Gedanken 'Dann kann ich auch im Internet bestellen, da bekomme ich genauso viel Beratung.'

Das weitere Shoppen war dann leider auch nicht besonders erfolgreich. Die Kleidung in den Geschäften (bis auf Zara, Mango und Hallhuber) war einfach so 0815. Nichts was mich begeistert hätte. Sehr schade. Da führt dann auch wieder kein Weg am Internet vorbei. Wenn man nicht gerade in großen Städten wie Berlin, München oder Hamburg wohnt, ist es einfach super schwer ausgefallene Kleidung zu finden, da zumindest hier, in Duisburg, kaum kleine Boutiquen sind. Und wenn, dann sind es meistens eher Sachen für ältere Leute.

Das Outfit hatte ich übrigens zum Shoppen im Centro an. Die Handtasche habe ich am Wochenende wiederentdeckt, nachdem ich sie schon ewig nicht mehr benutzt hatte.

Outfit Coated Pants Black Schwarz
Outfit Coated Pants Casual
Outfit Coated Pants Casual
Outfit Coated Pants Casual

Cadrigan: Mango
Top: Forever21
Hose: Edited
Loafers: Tamaris
Handtasche: Debenhams (UK)


//translation
I went shopping on Saturday but unfortunately I did not find much. Most clothes were way too boring. They did not have the special something. The Outfit I wore for shopping that day. I had not used the bag in a while because, to be honest, I totally forgot I own it. But it's perfect for shopping because it's not too big.
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
 
Designed with ♥ by Nudge Media Design